Über uns

Der Bundesverband Mobile Beratung e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die in ganz Deutschland Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus anbieten. Die Mitglieder verpflichten sich auf gemeinsam vereinbarte, verbindliche Qualitätsstandards .

Wir unterstützen die fachliche Vernetzung der Mobilen Beratungsteams und wollen unsere gute Arbeit sichtbar machen. Dazu organisieren wir Fachtagungen und Fortbildungen, nehmen an gesellschaftlichen Debatten teil und beraten Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Der Verein wurde im Herbst 2014 von langjährigen Mitarbeiter_innen Mobiler Beratungsteams (MBT) gegründet und baut auf einer selbstorganisierten bundesweiten Vernetzung von MBTs seit 2009 auf. Seit März 2015 wird die Arbeit des Verbands im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Durch diese Förderung ist es möglich, die Arbeit der Mobilen Beratungsteams professionell zu unterstützen und zu begleiten. Mit unterschiedlichen Stellenanteilen arbeiten vier hauptamtliche, erfahrene MBT-Mitarbeiter_innen im Sprecher_innenkreis des Verbandes.