Herzlich Willkommen beim Bundesverband Mobile Beratung

Der Bundesverband Mobile Beratung e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die in ganz Deutschland Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus anbieten. Die Mitglieder verpflichten sich auf gemeinsam vereinbarte, verbindliche Grundsätze.

Wir unterstützen die fachliche Vernetzung der Mobilen Beratungsteams und wollen unsere gute Arbeit sichtbar machen. Dazu organisieren wir Fachtagungen und Fortbildungen, nehmen an gesellschaftlichen Debatten teil und beraten Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Unsere Arbeit wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und ist nur möglich in Kooperation mit anderen bundesweiten Vernetzungsstrukturen .

Weitere Informationen zum Bundesverband

Aktuelles vom Bundesverband Mobile Beratung

17. Oktober 2019
Rechtsextremer Anschlag an Jom Kippur

Gesellschaftliche Zusammenhänge benennen und Betroffenen beistehen PRESSESTATEMENT (Bundesverband Mobile Beratung, Verband der Beratungsstellen f...

Aktuelle Veröffentlichungen

23. September 2019
Sammelband „Auf zu neuen Ufern“ erschienen

Ausgehend von einem Fachgespräch im Mai 2019 leuchtet ein multiprofessioneller Band Potentiale und Herausforderungen einer stärkeren inhaltlichen und konzeptionellen Zusammenarbeit vom Mobiler Beratun...

18. September 2019
2. Auflage: Umgang mit rechtspopulistischen Parteien

Aktualisierte Neuauflage der Broschüre „‚Wir holen uns unser Land und unser Volk zurück‘ – Empfehlungen zum Umgang mit rechtspopulistischen Parteien in Parlamenten und Kommunen“ Nach den Europa- und K...

12. Juli 2019
Sammelband „Was blüht dem Dorf?“ erschienen

Ausgehend von einer Tagung im Herbst 2018 leuchtet ein multiprofessioneller Band Potentiale und Herausforderungen aus In ländlichen Räumen werden an die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und me...

Aktuelles aus den Mobilen Beratungsteams

Stellenausschreibung Miteinander e.V.

Der Miteinander e.V. hat vorbehaltlich einer Förderung ab dem 01.02.2020 vier Stellen neu zu besetzen. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L Ost. Die Stellen sind zunächst bis zum 31. Dezember 2020 befristet. Eine Weiterbeschäftigung über den 31.12.2020 hinaus wird angestrebt. Bewerbungsschluss ist der 10. Januar 2020: Elternzeitvertretung (1 Jahr) im Regionalen Beratungsteam Süd […]

Workshop: Wie tickst du – wie ticke ich? Diskriminierung an Schulen vermeiden

Wie geht man mit Diskriminierungen in der Schule um und wie kann man sie vermeiden? Zu diesen Fragen leitete unsere Kollegin Katharina Vorderbrügge von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus im RB Detmold am 12.12.2019 einen Workshop in Gütersloh. Der Workshop für Lehrer*innen und Schulsozialarbeiter*innen wurde vom DGB-Bildungswerk NRW und dem Kommunale Integrationszentrum organisiert. Ein wichtiger […]

Stellenausschreibung Mobile Beratung Bayern

Der Bayerische Jugendring, Körperschaft des öffentlichen Rechts, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Nürnberg eine_n Sozialwissenschaftler_in als Mitarbeiter_in für die mobile Beratung gegen Rechtsextremismus, Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF) (w/m/d) in Teilzeit (30 Wochenstunden) befristet im Rahmen der Förderung im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ Weitere Informationen finden Sie untenstehend:

25.01.2020 in Kassel: 2. Regionale Demokratiekonferenz für Nord- und Osthessen

Die großen Demonstrationen in Kassel nach dem Mord an Regierungspräsidenten Walter Lübcke und dem anschließenden Naziaufmarsch haben gezeigt, dass in Nordhessen tausende Menschen gegen Rechtsextremismus mobilisierbar sind. Aber was bedeutet Engagement im Alltag? Was gilt es angesichts einer zunehmenden Polarisierung in der Gesellschaft zu tun? Wie kann auf Rassismus und andere menschenfeindliche Einstellungen reagiert werden? […]

Broschüre: „Damals wie Heute“ – Neonazismus im RB Arnsberg

Informationsbroschüre der Mobilen Beratung im RB Arnsberg über neonazistische Akteure, Strategien und Lebenswelten zwischen Ruhrgebiet und Siegerland. In den letzten Jahren hat die ‚Extreme Rechte‘ viel an Einfluss und öffentlicher Beachtung dazu gewonnen. Dies liegt insbesondere an völkisch-nationalistischen und populistischen Gruppierungen wie der AfD sowie an neurechten Think Tanks und Vernetzungsplattformen, die sich immer mehr […]

Zwischen Extremismus-Prävention und Forderungen nach „Neutralität“: Wie viel Unabhängigkeit braucht politische Bildungs- und Beratungsarbeit?

Wann: Donnerstag, 6. Februar 2019, 19:00 Uhr Wo: NS-Dokumentationszentrum, Appellhofplatz 23-25, Köln Die politische Bildungs- und Beratungsarbeit sieht sich aktuell vermehrt mit Forderungen nach »Neutralität« konfrontiert. Wir fragen uns: Auf welchem Verständnis von Gesellschaft und Demokratie beruhen diese Forderungen? Welche Ziele werden damit verfolgt? Inwiefern können eine an Menschen- und Grundrechten orientierte Arbeit sowie die […]

Mobile Beratung bundesweit

Für nähere Informationen zu den Mobilen Beratungsteams in Ihrer Region bitte auf die grauen Markierungen klicken. Im Bereich Angebote – Vor Ort finden Sie zudem eine Liste der Ansprechpartner_innen nach Bundesländern sortiert.

Kontakt

Bundesverband Mobile Beratung e.V.
Bautzner Str. 45
01099 Dresden

03 51/500 54 16
kontakt@bundesverband-mobile-beratung.de