12. November 2019

15.11.2019 in Stendal: Fachtag „Irgendwie kriegen wir das schon hin“

„Irgendwie kriegen wir das schon hin – Rahmenbedingungen und Demokratiestärkung in der Jugend(sozial)arbeit in ländlichen Räumen“

Fachtag Rahmenbedingungen Jugendsozialarbeit

Der Praxistag wird ausgerichtet von Miteinander e.V. – Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V. und findet am 15.11.19 zwischen 10:00 – 16:30 Uhr in Stendal an der Hochschule Magdeburg-Stendal in der Osterburger Str. 25 statt.

Diese Tagung ist die Abschlussveranstaltung des Modellprojektes „my_responosibilitiy – Für ein diskriminierungsfreies demokratisches Lernumfeld“. Wollen wir junge Menschen stärken, müssen wir vor allem all jene Fachkräfte und Ehrenamtliche bestärken, die sich im Arbeitsfeld der Jugend(sozial)arbeit tagtäglich engagieren. Geringe kommunale Förderung, personelle Engpässe, fehlende Lobby und gezielte Anfeindungen aus Politik und Gesellschaft stellen die Jugend(sozial)arbeit im Land Sachsen-Anhalt vor immer größere Herausforderungen. Insbesondere in ländlichen und strukturschwachen Regionen fehlt es an Angeboten bei zeitgleich wachsenden Aufgaben. Unser Fachtag soll dem Austausch und der Vernetzung dienen. Ebenso wollen wir einen Raum für Akteure schaffen sich gegenseitig zu empowern, um auch weiterhin für dieses wichtige Arbeitsfeld und die Anliegen junger Menschen einzutreten.

Der Praxistag beginnt mit einer Bestandsaufnahme durch die Fachvorträge „Prekäre Arbeitsverhältnisse, Ohnmacht und Empowerment der Sozialen Arbeit“ (Fabian Pfister, DGB Sachsen-Anhalt), „Aufwachsen in Sachsen-Anhalt“ (Inga Wichmann, Kinder- und Jugendring) sowie „Demokratiegefährdende Tendenzen in ländlichen Räumen“ (Prof. Dr. Benno Hafeneger).

Mit den Workshops „Demokratie-Empowerment in ländlichen Räumen“ (Jacob Beuchel, Miteinander e.V.) , „Netzwerkarbeit als Grundlage für gelingende Jugend(sozial)arbeit in ländlichen Räumen“ (Cathleen Hoffmann, Miteinander e.V.), „Der Debate Robot im Einsatz!“ – Wie Digital Streetwork funktionieren kann“ (Theresa Lehmann, Amadeu Antonio Stiftung) und „Jugendarbeit von Rechts“ (Eva Grigori, Fachhochschule St. Pölten) möchten wir mit Ihnen praxisnahe Handlungsstrategien am Nachmittag diskutieren und (weiter)entwickeln. Wir möchten aufzeigen, welche Ansätze bereits erprobt wurden, welche Gelingensfaktoren unterstützend wirken und wie daran angeknüpft werden kann.

Die Teilnahme am Praxistag ist kostenlos. Eine Anmeldung ist zwingend und bis zum 30. Oktober per E-Mail unter praxistag@miteinander-ev.de mit Angabe von Namen, Organisation und Workshopswunsch möglich.

Das Programm finden Sie hier.

Aktuelles, Veranstaltungen