Stellenausschreibung Mobile Beratung Bayern

Der Bayerische Jugendring, Körperschaft des öffentlichen Rechts, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Nürnberg eine_n Sozialwissenschaftler_in als Mitarbeiter_in für die mobile Beratung gegen Rechtsextremismus, Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF) (w/m/d) in Teilzeit (30 Wochenstunden) befristet im Rahmen der Förderung im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ Weitere Informationen finden Sie untenstehend:

Aktuelles

25.01.2020 in Kassel: 2. Regionale Demokratiekonferenz für Nord- und Osthessen

Die großen Demonstrationen in Kassel nach dem Mord an Regierungspräsidenten Walter Lübcke und dem anschließenden Naziaufmarsch haben gezeigt, dass in Nordhessen tausende Menschen gegen Rechtsextremismus mobilisierbar sind. Aber was bedeutet Engagement im Alltag? Was gilt es angesichts einer zunehmenden Polarisierung in der Gesellschaft zu tun? Wie kann auf Rassismus und andere menschenfeindliche Einstellungen reagiert werden? […]

Aktuelles, Veranstaltungen

Broschüre: „Damals wie Heute“ – Neonazismus im RB Arnsberg

Informationsbroschüre der Mobilen Beratung im RB Arnsberg über neonazistische Akteure, Strategien und Lebenswelten zwischen Ruhrgebiet und Siegerland. In den letzten Jahren hat die ‚Extreme Rechte‘ viel an Einfluss und öffentlicher Beachtung dazu gewonnen. Dies liegt insbesondere an völkisch-nationalistischen und populistischen Gruppierungen wie der AfD sowie an neurechten Think Tanks und Vernetzungsplattformen, die sich immer mehr […]

Aktuelles, Publikationen Mitglieder

Zwischen Extremismus-Prävention und Forderungen nach „Neutralität“: Wie viel Unabhängigkeit braucht politische Bildungs- und Beratungsarbeit?

Wann: Donnerstag, 6. Februar 2019, 19:00 Uhr Wo: NS-Dokumentationszentrum, Appellhofplatz 23-25, Köln Die politische Bildungs- und Beratungsarbeit sieht sich aktuell vermehrt mit Forderungen nach »Neutralität« konfrontiert. Wir fragen uns: Auf welchem Verständnis von Gesellschaft und Demokratie beruhen diese Forderungen? Welche Ziele werden damit verfolgt? Inwiefern können eine an Menschen- und Grundrechten orientierte Arbeit sowie die […]

Aktuelles, Veranstaltungen

Matthias Müller über neue Nazi-Symbole in Neukölln

„In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte in der Neuköllner Wildenbruchstraße die Scheiben eines Burger-Restaurants und eines Spätis sowie den Hauseingang des betroffenen Gebäudes mit Hakenkreuzen und SS-Runen beschmiert.“ MBR-Kollege Matthias Müller hat mit der taz über eine mögliche Verbindung zur rechtsextremen Anschlagsserie in Berlin-Neukölln gesprochen: „Das großflächige Sprühen von Hakenkreuzen und Runen ohne eine […]

Aktuelles

Baseballschlägerjahre in Ostdeutschland. Sie waren nie weg.

Unser Kollege David Begrich von Miteinander e.V. hat einen Kommentar in der taz veröffentlicht über rechte Gewalt und die Baseballschlägerjahre in der taz veröffentlicht: „Die exzessive rechte Gewalt ist nicht vorbei. Sie ist, damals wie heute, eine Frage der gesellschaftlichen Wahrnehmung.“ Den vollständigen Kommentar finden Sie hier.

Aktuelles

MBR Projektleiterin Bianca Klose bei „Stadt nach acht“

Am vergangenen Donnerstag war MBR-Projektleiterin bei „Stadt nach acht“ auf dem Podium zum Thema „Umgang mit Rechts: Soziokultur im urbanen und ländlichen Raum“ vertreten. Zur Veranstaltung: Die jüngsten Wahlen in Ostddeutschland haben das aktuelle politische Stimmungsbild klar an den rechten Rand des gesellschaftlichen Spektrums – und darüber hinaus – verschoben. In Thüringen ist die AfD […]

Aktuelles