19. Januar 2020

22.01.2020 in Eisenach: Die Neonazi-Szene in Eisenach

Wann: Mittwoch, 22.01.2020 um 18.30 Uhr

Wo: Nachbarschaftszentrum Eisenach, Goethestraße 10 A, 99817 Eisenach

Seit Jahrzehnten existiert in Eisenach eine gut vernetzte Neonazi-Szene. Die Stadt gilt unter anderem als Hochburg der sonst politisch bedeutungslosen NPD. In den vergangenen Jahren hat sich eine neue Generation Neonazis herausgebildet: Die Gruppen sind hochvernetzt ins Kampfsport- und extrem rechte Fußballmilieu und extrem gewalttätig. Ende 2019 wurde bekannt, dass ihre Aktivisten sogar im US-amerikanischen Forum der Terrorgruppe „Atomwaffen-Division“ aktiv waren und auch über Bombenbau diskutierten. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Entwicklungen der letzten Jahre und die Ausprägung der Szene vor Ort.

Entsprechend § 6 Abs. 1 VersG behalten sich die Veranstalter vor, von Ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene
zuzuordnen sind oder in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von der Veranstaltung auszuschließen.

Aktuelles, Veranstaltungen