29. Januar 2020

Wie rechts ist Fridays gegen Altersarmut?

Die Lokalzeiten aus Dortmund und Duisburg berichteten in der letzten Woche über Fridays gegen Altersarmut. Dabei kamen auch unsere Kollegen Leroy Böthel von der Mobilen Beratung im RB Arnsberg und Dominik Schumacher von der Mobilen Beratung im RB Düsseldorf zu Wort. Sie warnen vor rechten Beeinflussungen und Argumentationen.

Leroy Böthel: „Wenn Menschen, die rassistische Positionen vertreten, sich zu solchen sozialpolitischen Themen äußern, versuchen sie, in diese Diskussionen Fragen über Zuwanderung und vor allem auch Hetze gegen geflüchtete Menschen, gegen Menschen mit Migrationserfahrung dort miteinzusetzen.“ – in der Lokalzeit Dortmund.

Dominik Schumacher: „Der rechte Hintergrund von der Mehrheit der Anmelder und Anmelderinnen lässt sich daran klarmachen, mit wem sie auf Facebook befreundet sind, welche Forderungen sie teilen, was für Memes sie teilen und für wen sie da Partei ergreifen. Und das geht sehr häufig in die Richtung AfD oder auch lokale neonazistische Gruppierungen.“ – in der Lokalzeit Duisburg.

Aktuelles