9. Juni 2020

Webtalk: Extreme Rechte und Corona in Brandenburg

Webtalk mit Dorina Feldmann (Fachstelle Antisemitismus) und David Begrich (Arbeitsstelle Rechtsextremismus von Miteinander e.V.)

Wann: Donnerstag, 18. Juni 2020, 19.30 – 20.30 Uhr

Seit Ende März gibt es in Brandenburg wie in ganz Deutschland Proteste gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie. Verschwörungserzählungen prägen Redebeiträge und Transparente. Es tauchen sowohl bekannte Gesichter des rechtsextremen Spektrums auf als auch viele bisher nicht politisch aktive Menschen. Zudem sind regional deutliche Unterschiede feststellbar. Das Aktionsbündnis Brandenburg spricht mit Antisemitismus-Expertin Dorina Feldmann und dem Rechtsextremismus-Experten David Begrich von Miteinander e.V. darüber, wie die Demonstrationen einzuordnen sind. Wie stark ist die extreme Rechte in die Demonstrationen involviert? Welche Verschwörungserzählungen und antisemitischen Bilder sind besonders präsent? Und müssen wir angesichts der sozialen und wirtschaftlichen Situation damit rechnen, dass extrem rechte Akteure an den aktuellen Mobilisierungen anknüpfen?

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung über diesen Registrierungslink möglich.

Für den Webtalk wir die Software Zoom verwendet. Weitere Informationen erhalten Sie mit der Bestätigungsmail, in welcher Sie auch den Link zur Teilnahme finden.

Ausgeschlossen von der Veranstaltung sind Personen, die rechtsextremen Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige Menschen verachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind. Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und diesen Personen den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser zu verweisen.

Aktuelles, Veranstaltungen