Ein Jahr Projekt „Keine Randnotiz“

Seit einem Jahr recherchiert das Projekt „Keine Randnotiz“ (Twitter: @KRandnotiz) zu rechtsmotivierter Gewalt in Bremen und Bremerhaven und dokumentiert sämtliche Einträge in einer Webchronik. Das keine-randnotiz.de ist ein unabhängiges Dokumentations- und Webprojekt von soliport – Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt solidarisch beraten und unterstützen und des Mobilen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus in Bremen und Bremerhaven […]

Aktuelles

PM: Was wir brauchen: Eine Agenda gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus – und keine Sonntagsreden

Gemeinsame Stellungnahme vom Verband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt (VBRG), EachOneTeachOne (EOTO), den neue deutsche organisationen (ndo) und dem Bundesverband Mobile Beratung (BMB) anlässlich der Anhörungen von Zivilgesellschaft und Wissenschaft des Kabinettsausschusses zur Bekämpfung von Rassismus und Rechtsextremismus. Bereits im Herbst 2020 soll laut Bundesinnenminister Horst Seehofer der Kabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rassismus […]

Allgemein, BMB

Online-Veranstaltungsreihe: „Gesellschaftliche Krise(n) – wichtige Themen stark machen“

Online-Veranstaltungsreihe (vom 23. September bis zum 06. Oktober 2020) der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus NRW: „Gesellschaftliche Krise(n) – wichtige Themen stark machen“ Das Jahr 2020 prägt die Lebensrealitäten vieler Menschen nachhaltig: Covid-19 bestimmt weitestgehend unseren Alltag. Soziale Kontakte müssen heruntergeschraubt und Vorsichtsmaßnahmen und Einschränkungen getroffen werden – privat wie beruflich. Auch für uns sind die […]

Aktuelles, Veranstaltungen

20.08.20 Online-Diskussion: „Irgendwer muss doch Schuld sein?!“ Corona und Rassismus

Wann: Donnerstag, 20. August 2020, 18.30-20 Uhr Anmeldung erforderlich unter anmeldung [at] august-bebel-institut.de [S40]. Am 20. August ist MBR Berlin-Kollegin Anna Müller als Expertin bei der Online-Veranstaltung »Irgendwer muss doch Schuld sein?!« Corona und Rassismus des August Bebel Instituts eingeladen und wird über rassistische und antisemitische Erklärungsmuster in der Corona-Pandemie informieren. Grundlage ist u.a. ein […]

Aktuelles, Veranstaltungen

Neukoelln under attack

„The problem is that the police don’t share any information […]. They’re not allowed to talk about exactly what they are doing, so we can’t judge whether they’re doing their job right or not“ – so MBR-Kollege Matthias Müller im lesenswerten Exberliner-Artikel zu den ausbleibenden Ermittlungserfolgen der Polizei im Fall der rechtsextremen Angriffsserie in Neukölln. […]

Aktuelles

Verlängerung der Bewerbungsfrist: Stellenausschreibung „Fachreferent_in Grundsatz und Kommunikation des Bundesverbands Mobile Beratung in Berlin“

Die Bewerbungsfrist wurde bis zum 19.08.2020 verlängert Der Bundesverband Mobile Beratung e. V. (BMB) vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die in Deutschland Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus anbieten und sich in der Bundesarbeitsgemeinschaft Mobile Beratung (BAG MB) organisieren. Der BMB unterstützt die Fachlichkeit der Mobilen Beratungsteams, macht die Arbeit sichtbar, organisiert Fachtagungen und Fortbildungen, nimmt an […]

BMB

»Was 20 Jahre gesät wurde, wird jetzt geerntet«

„Ich wünsche mir, dass die jüngere Generation einfach keine Lust hat auf eine homogene Gesellschaft und sich deshalb statt rechtem Gedankengut Heterogenität und Verschiedenheit durchsetzen.“ – Interview mit unserem Fachreferenten Michael Nattke vom Kulturbüro Sachsen e.V. über die Entwicklungen rechter Strukturen in den letzten 20 Jahren in Sachsen. Das Interview kann hier nachgelesen werden.

Aktuelles

Pressemitteilung MOBIT zu den Neonazi-Angriffen in Erfurt

via MOBIT In den letzten Wochen kam es in Erfurt zu mehreren Übergriffen durch Personen aus dem extrem rechten Milieu. Neu ist diese Gewalt in der Landeshauptstadt keineswegs, vielmehr zeigt sich seit Jahren eine Kontinuität derartiger Angriffe. Die Verfahren gegen die mutmaßlichen Täter ziehen sich teils über Jahre. Die brutalen Angriffe an der Thüringer Staatskanzlei […]

Aktuelles