11. September 2020

Stellenausschreibung: Berater*in im „Mobilen Beratungsteam gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt“ in Cottbus

demos – Brandenburgisches lnstitut für Gemeinwesenberatung – will zum 1. Oktober 2020 eine Beraterin/einen Berater beim ,,Mobilen Beratungsteam gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt“ im Büro Cottbus einstellen. Das Mobile Beratungsteam (MBT) berät Bürger/innen, lnitiativen, Vereine, politischeVerantwortungsträger/innen und öffentliche Verwaltungen zu Fragen der Demokratieentwicklung und der Rechtsextremismusprävention. Die Grundpfeiler der MBT-Arbeit sind Beratung, Begleitung und Beteiligung. Das MBT ist Bestandteil des Landesprogramms ,,Tolerantes Brandenburg“. Die Landesregierung verfolgt damit das Ziel, eine starke und lebendige Demokratie zu fördern und zugleich Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus und Gewalt unmittelbar und präventiv zu begegnen.Von Beginn an leistet demos im Rahmen dieses Handlungskonzeptes mit dem MBT einen wichtigen Beitrag. Das MBT setzt sich konstruktiv und kritisch mit den Verhältnissen im Land Brandenburg auseinander. Es tritt für eine lebendige Demokratie ein, ist in seinen Handlungen unabhängigvon politischen Organisationen und immer partizipativ orientiert. Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen bitte per Post oder per Email in einem Dokument (<6MB) bis 17. September 2020 unter dem Betreff: ,,Bewerbung MBT Cottbus“ an: Markus Klein (klein@bisdemos.de). Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 23.09.2020 statt. Die Stellenausschreibung finden Sie hier.

Aktuelles