Vielfalt im Dialog: Eine Veranstaltungsreihe über Vielfalt, Integration, Migration und Rassismus

„Vielfalt im Dialog“ ist eine Veranstaltungsreihe, die mit verschiedenen zivilgesellschaftlichen Kooperationspartnern im Herbst / Winter 2020 über Themen der Migration und Integration mit einer breiten sächsischen Öffentlichkeit ins Gespräch kommen möchte. Mit unterschiedlichen Formaten wie einem Kunstworkshop, Lesungen und Podiumsdiskussionen sollen vor dem Hintergrund aktueller Forschungserkenntnisse und Praxiserfahrungen neue Perspektiven auf Themen der Migrationsgesellschaft gemeinsam […]

Aktuelles, Veranstaltungen

Rechte Mobilisierung gegen Corona-Maßnahmen und Gesetzesgebung in Berlin

MBR-Kollege Ulf Balmer im Interview mit Radio Corax: „Wir konnten schon im Frühjahr beobachten, dass rechtsextreme Strukturen und auch Einzelpersonen, die zum Teil seit Jahren nicht mehr auf der Straße bei Protesten gesehen wurden, dabei waren. Insbesondere bei den großen Versammlungen – wir haben sie „verschwörungsideologische Bündnisdemonstrationen“ genannt – waren Rechtsextreme Teil der Veranstaltungen, wurden […]

Allgemein

„Querdenken“ – Ist das die neue Wiedervereinigung?

Kollege David Begrich von miteinander e.V. hat mit dem Netzwerk für Demokratie und Courage Sachsen-Anhalt e.V. über die „Querdenken“-Demos gesproche. Im Gespräch wurden die Ereignisse der vergangenen Tage in Berlin und Leipzig gesprochen, mit Akteur:innen geredet und sich mit rechten anschlussfähigen und verbindenen Elementen beschäftigt. Das Gespräch steht hier zum Anhören bereit.

Aktuelles

Wir brauchen ein Demokratiefördergesetz

60 zivilgesellschaftliche Organisationen fordern vor Sitzung des Kabinettsausschusses gesetzliche Grundlage und Absicherung Am 25.11. kommt der Kabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus zu seiner dritten und voraussichtlich letzten Sitzung zusammen. Eingerichtet nach dem rassistischen Anschlag in Hanau, hörte der Kabinettsausschuss unter dem Vorsitz der Bundeskanzlerin zuletzt im September Stellungnahmen von Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Zentrale […]

Allgemein, BMB

14.+15.12.2020: AWO Fachtagung „Odins Rückkehr! Ahnenkult und Rechtsextremismus“

Mit der Fachtagung „Odins Rückkehr!“ – Ahnenkult und Rechtsextremismus knüpfen wir inhaltlich an die Veranstaltung „Odin mit uns“ aus dem Jahr 2017 an. Deren Inhalte werden dabei neben den Wikingern um andere ‚Ahnen‘ wie Germanen und Slawen erweitert. Auch werden neue und wie wir zum Zeitpunkt der Planung dieser Fachtagung noch nicht vorhersehen konnten mit […]

Aktuelles, Veranstaltungen

Offener Brief zur Novellierung des Gemeinnützigkeitsrechts

„Seit dem Urteil des Bundesfinanzhofes zur Aberkennungen der Gemeinnützigkeit von Attac aus dem Januar 2019 und den folgenden Aberkennungen des Jugendzentrums DemoZ in Ludwigsburg (Baden-Württemberg), Campact oder der VVN-BdA ist die Verunsicherung unter Vereinen und Initiativen, die sich gegen Rechtsextremismus und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit engagieren, groß. Im Kern geht es um die Frage, wie sehr sich […]

Allgemein, BMB

17.11.: NSU 2.0 – geht es in den Sicherheitsbehörden mit RECHTEN Dingen zu?

Veranstaltungstipp: Am 17.11. diskutiert MBR-Projektleiterin Bianca Klose auf Einladung der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag mit vier Frauen, die aufgrund ihres Engagements ins Fadenkreuz von Rechtsextremen geraten und von massiven Bedrohungen betroffen sind. Seda Başay-Yildiz (Rechtsanwältin), Idil Nuna Baydar (Kabarettistin), Martina Renner, MdB (Sprecherin für Antifaschistische Politik der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag) und Janine […]

Aktuelles, Veranstaltungen

Die NPD sitzt wieder im Parlament

„Es ist nicht auszuschließen, dass Informationen über die rechte Szene so in die Hände von Rechtsextremisten gelangen“, kommentiert Simon Brost von der MBR den NPD-Beitritt des ehemaligen AfD-Abgeordneten Kay Nerstheimer gegenüber dem neues deutschland. Die rechtsextreme Partei verfügt damit über einen Sitz im Abgeordnetenhaus und könnte davon auch finanziell profitieren: „Mit den Mitteln eines Abgeordneten […]

Aktuelles

Guerra cultural e os ataques da extrema direita em instituições culturais: como lidar?

„Die Angriffe von Rechtsextremen und Rechtspopulisten auf die demokratische Erinnerungskultur sind nicht einfach nur »irgendein Kulturkampf« um vermeintlich abgehobene Theorien, sondern Angriffe auf die zentralen Prinzipien der demokratischen Gesellschaft.“ MBR-Kollege Michael Sulies ordnet rechte Angriffe auf die Gedenk- und Geschichtskultur im Interview mit der brasilianischen Journalistin Patrícia Oliveira als wichtiges Aktionsfeld eines rechten Kulturkampfes ein. […]

Aktuelles

Asylinitiativenkonferenz 2020

Unsere Kolleg*innen vom Kulturbüro Sachsen e.V. sind im Radio: „Die Coronapandemie als Gesundheitskrise trifft Menschen in prekären Lebenssituationen besonders schwer – und gleichzeitig finden ihre Probleme wenig Beachtung in der breiten Öffentlichkeit. Die 8. Asylinitiativenkonferenz die unter anderem vom Sächsichen Flüchtlingsrat und dem Kulturbüro Sachsen organisiert wird deshalb unter der Fragestellung: ‚Was Corona (un)sichtbar macht […]

Aktuelles