6. Dezember 2020

Podcast „demokratisch und farbenfroh“ von der Ostseeküste

Verschwörungsmythen haben einmal mehr Hochkonjunktur. Sie sind brandgefährlich und es erfordert einiges an Know-How im Umgang mit den Narrativen. Unsere Kolleg*innen vom RAA Ludwigslust geben im ersten Teil ihres Podcasts „demokratisch und farbenfroh“ einen fundierten Einblick. Wir geben heute einen fundierten Einblick. „Wir müssen aufpassen, dass die hochmanipulative Wirkung, die Verschwörungsideologien gerade in Krisenzeiten entfalten, sich zu keiner brenzligen Gefahr für die demokratische Kultur hierzulande entwickeln. Die nicht lange zurückliegenden gewalttätigen Ausschreitungen der Querdenker-Bewegung in Leipzig und Berlin sollte uns die sozietären Herausforderungen vor Augen führen, die mit Extremist*innen verbunden sein können. An dieser Stelle gilt es, mit Hintergrundwissen, sachlicher Auseinandersetzung und dem klaren Aufzeigen von Grenzen durch eine wehrhafte Demokratie Kontra zu geben.“, so Dr. Daniel Trepsdorf, Leiter des Demokratiezentrums Westmecklenburg der RAA in Ludwigslust. Die Podcastfolge kann hier angehört werden.

Aktuelles