15. Januar 2021

Publikation: Politisch Handeln im autoritären Sog

Cover: Politisch Handeln im autoritären Sog

Via Kulturbüro Sachsen e.V.

Tagungsband zu den Demokratie-Tagungen 2019 und 2021
Zu Beginn des neuen Jahres haben wir gemeinsam mit dem Bildungswerk Weiterdenken (Heinrich Böll-Stiftung Sachsen) und dem Netzwerk Tolerantes Sachsen die Publikation „Politisch Handeln im autoritären Sog“ veröffentlicht. Das Buch ist der erweiterte Tagungsband der gleichnamigen Konferenz von 2019 und einer geplanten, gemeinsamen Tagung im Sommer 2021. Die Publikation kann ab sofort als Printversion kostenfrei (gegen Rückporto) bestellt werden und ist online abrufbar.

Der Band gliedert sich in zwei Teile, analog zu den beiden Tagungen. Im Sog von rechtspopulistischen und (neo-)faschistischen Bewegungen werden politische Initiativen und Zivilgesellschaft immer mehr mit autoritärer Politik konfrontiert. Die Artikel stellen sich diesem autoritären Sog und üben Kritik. Darüber hinaus werden progressive und demokratische Perspektiven gestärkt. Der Ungehorsam in der Demokratie wird als eine außerparlamentarische Handlungsoption in verschiedenen Beiträgen diskutiert.

Wir bedanken uns bei der Amadeu Antonio-Stiftung, dem Solidaritätsfond der Hans Böckler-Stiftung und dem Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ für die finanzielle Unterstützung dieser Veröffentlichung.

Der Tagungsband „Politisch Handeln im autoritären Sog – Ungehorsam“ kann gedruckt kostenfrei bestellt werden über Weiterdenken – Heinrich-Böll-Stiftung. [Hier bestellen.]

Darüber hinaus steht der Tagungsband auf der Homepage des Kulturbüro Sachsen e.V. als PDF zum Download bereit.

Auf der Homepage des Netzwerk Tolerantes Sachsen können die Artikel der Publikation in einer Webversion auch einzeln eingesehen und gelesen werden. [Einzelne Artikel lesen]

Aktuelles, Publikationen Mitglieder