28. Januar 2021

Wenn Rechtsextreme freie Schulen unterwandern

Bild: ARD Mediathek, die story: wenn Rechtsextreme freie Schulen unterwandern

„Immer häufiger engagieren sich Lehrer oder Eltern mit rechtsextremer Gesinnung in Schulen freier Trägerschaft. Schleichend und zunächst unbemerkt nutzen sie die besonderen Möglichkeiten, die Selbstverwaltung und Mitspracherechte bieten – für ideologische Einflussnahme auf Kinder und Lehrinhalte.“ Die WDR Doku zeigt exemplarisch, wie die Arbeit der Mobilen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus (zivilgesellschaftliches) Engagement gegen rechts unterstützen kann. Die Doku können Sie hier anschauen.

Aktuelles