6. März 2021

Anti-lockdown group pulls Germans to the far-right

Bild einer Demonstration gegen die Corona Schutzmaßnahmen

Unsere Kollegin Kerstin Kuballa von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Berlin MBR-Kollegin Kerstin Kuballa in diesem interessanten Artikel von Coda Story zu den ideologischen Schnittmengen verschwörungsideologischer, rechtsoffener und rechtsextremer Akteure bei den sogenannten Corona-Protesten:

„What unites them is a shared belief ‚in an elite secretly pulling the strings in the background to control politics and global affairs.‘ She went on to point out that such conspiratorial thinking echoes the antisemitic tropes at the heart of most far-right ideologies.

Den Artikel können Sie hier lesen.

Allgemein