4. April 2021

[Frist verlängert!] Stellenausschreibung: Fachreferent*in gesucht!

Die Bewerbungsfrist wurde bis zum 23. April 2021 verlängert

Der Bundesverband Mobile Beratung e. V. (BMB) vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die in Deutschland Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus anbieten und sich in der Bundesarbeitsgemeinschaft Mobile Beratung (BAG MB) organisieren. Der BMB unterstützt die Fachlichkeit der Mobilen Beratungsteams, macht die Arbeit sichtbar, organisiert Fachtagungen und Fortbildungen, nimmt an gesellschaftlichen Debatten teil und berät Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft. Mobile Beratung ist ein seit 25 Jahren erprobtes und entwickeltes Konzept, das in heterogenen Trägerstrukturen in 16 Bundesländern plural ausgestaltet wird. Die methodischen und inhaltlichen Grundsätze zur Professionalisierung des Berufsfeldes leiten heute das Handeln der Mitglieder in den über 50 Beratungsstellen des „Berufsfeldes Mobile Beratung“ auf der Basis demokratischer Grund- und Menschenrechte. Für das Wissensmanagement und die Erarbeitung von Positionspapieren und Publikationen sucht der Bundesverband Mobile Beratung für sein Büro in Münster zum nächstmöglichen Zeitpunkt, gerne ab 1. Mai 2021, eine*n Fachreferent*in in Vollzeit. Strukturell angebunden wird die Stelle beim Kulturbüro Sachsen e.V.

Ihre Aufgaben:

Wissensmanagement 

  • Identifizierung von für die Bearbeitung auf Bundesebene relevanten Themen aus verbandsinternen Fachdiskursen sowie darauf aufbauend
  • Erarbeitung von internen Impulspapieren und Entwicklung zu publikationsreifen Konzepten/Texten für Veröffentlichungen;
  • Begleitung der Fach-AGs durch organisatorische Unterstützung und regelmäßigen Austausch;
  • Vorbereitung strategischer Entscheidungsfindung der Sprecher*innen der BAG MB;
  • Erarbeitung von Fachtexten;
  • Schärfung und Fokussierung des Wissensfundus im Verband um das Berufsfeld Mobile Beratung weiter zu etablieren;
  • Inhaltliche Pflege der verbandsinternen BMB-Cloud.

Grundlagenarbeit/Strategieentwicklung

  • Erstellung von öffentlichen Positionspapieren in Absprache mit Sprecher*innenkreis und Partner*innen;
  • Organisation und Strukturierung von Räumen zur Diskussion von Strategien.

Unterstützung bei Mitgliederkommunikation/Pflege Infrastruktur

  • Technische Pflege der Cloud und Mailingliste;
  • Monatliche Infomail;
  • Inhaltliche Vor- und Nachbereitung bundesweiter Treffen der BAG Mobile Beratung.

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Eine abgeschlossene Hochschulausbildung und/oder langjährige Berufserfahrung in adäquaten Arbeitsfeldern, im Feld Wissensmanagement in zivilgesellschaftlichen Prozessen oder/und Arbeit im Themenfeld Demokratieförderung/Rechtsextremismusprävention;
  • Umfassende Kenntnisse im Bereich des politischen Systems der Bundesrepublik;
  • Breite Erfahrungen in der Fokussierung von Wissensbeständen, der Erstellung von Publikationen sowie Kenntnisse im Bereich zivilgesellschaftlicher Arbeit für demokratische Kultur und in der Auseinandersetzung mit rechtsextremen Strukturen;
  • Moderationsfähigkeiten in Gruppen und von Verständigungsprozessen;
  • Analytische Kompetenz und Erfahrung in Konzeptentwicklung, Projektentwicklung und -management;
  • Erfahrungen in der Erstellung von Strategiepapieren und Fachtexten;
  • Organisatorische Fähigkeiten, hohes Verantwortungsbewusstsein, ausgeprägte Sozialkompetenz und Leistungsbereitschaft.

Wir bieten:

  • Eine interessante und vielseitige Tätigkeit, verbunden mit einer leistungsgerechten Vergütung nach TVöD Bund 13 (Einstufung nach Berufsbiographie);
  • Mitarbeit in einem kreativen, interessanten und hochprofessionellen Verband;
  • Ein engagiertes und solidarisches Team;
  • Möglichkeit der Fort- und Weiterbildungen und zur Supervision.

Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf (ohne Foto), beantwortetem Bewerbungsfragebogen und Zeugnissen mit dem Betreff: „Wissensmanagement im BMB“ ausschließlich digital bis zum 23. April 2021 an: bewerbung@bundesverband-mobile-beratung.de

People of Color, Migrant*innen und Menschen mit Behinderungen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Eine Einarbeitungsphase ist vorgesehen. Da wir in gemischtgeschlechtlichen Teams arbeiten, suchen wir bevorzugt eine Mitarbeiterin.

Für Rückfragen stehen Ihnen Grit Hanneforth, Geschäftsführerin, unter 0351/500 54 16 und Heiko Klare, Sprecher und Fachreferent, unter 0152/01414494 zur Verfügung.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 5.5.2021 in der Zeit von 10.00 Uhr – 16.00 Uhr ausschließlich digital via Zoom statt.

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen geben Sie uns die Einwilligung, Ihre von Ihnen übersendeten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu verarbeiten (vgl. Art. 6 DSGVO; siehe auch § 32 BDSG). Spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre elektronisch übermittelten Daten gelöscht, es sei denn, sie werden zum Zwecke der Anstellung weiter benötigt. Alle weiteren Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter: https://www.bundesverband-mobile-beratung.de/datenschutzerklaerung/

Die Stellenausschreibung und den Bewerbungsfragebogen als PDF-Dokument finden Sie hier: Bewerbungsfragebogen und Stellenausschreibung/

Aktuelles, Allgemein, BMB