Jüdische Allgemeine über 20 Jahre ReachOut, MBR und MBT Berlin

Die Jüdische Allgemeine berichtet in einem ausführlichen Artikel über die heutige Jubiläums-Pressekonferenz, die anlässlich des 20-jährigen Bestehens der drei Projekte ReachOut Berlin, Mobile Beratungsteam Berlin– für Demokratieentwicklung der Stiftung SPI (MBT Berlin) und MBR Berlin von der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung ausgerichtet wurde. „Die Arbeit der Beratungsstellen sei »so notwendig wie nie zuvor […]

Aktuelles

Pressekonferenz: 20 Jahre ReachOut, Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin & Mobiles Beratungsteam Berlin

„Seit 20 Jahren leisten drei zivilgesellschaftliche Projekte einen herausragenden Beitrag gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus in Berlin“, das würdigt die Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung mit der Jubiläums-Pressekonferenz am vergangenen Mittwoch, auf der neben MBR-Projektleiterin Bianca Klose auch Justizsenator Dr. Dirk Behrendt, Sabine Seyb von ReachOut Berlin und Ann-Sofie Susen vom Mobilen Beratungsteam Berlin […]

Aktuelles

Neues Deutschland über Brandstiftung bei einem Hausprojekt in Spandau

Im Neuen Deutschland hat sich MBR-Kollegin Kerstin Kuballa zu einem möglichen rechtsextremen Hintergrund im Fall der Brandstiftung bei einem Hausprojekt in Spandau geäußert: „Das betroffene Hausprojekt war in der Vergangenheit wiederholt mit rechtsextremen Anfeindungen konfrontiert und wurde unter anderem durch die gesprühte Parole ‚Arbeit macht frei‘ markiert und dadurch bedroht.“ Deshalb sei nicht auszuschließen, dass […]

Aktuelles

Brandanschlag auf das Delmenhorster Rathaus

Vor einem Monat kam es zu einem Brandanschlag auf das Rathaus in Delmenhort. Unser Kollege Jan Krieger von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Niedersachsen ordnet den Vorfall beim Radiosender LOHRO ein und warnt vor weiterer Radikalisierung. Der Beitrag kann hier angehört werden.

Aktuelles

Die MBR Berlin wird 20 – wir gratulieren!

Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus (MBR) Berlin feiert in diesem Jahr ihr 20. Jubiläum. Seit 2001 unterstützt das heute 12-köpfige Team alle Berliner*innen, die etwas gegen Rechtsextremismus, Rechtspopulismus, Rassismus und Antisemitismus tun wollen – sei es im beruflichen oder im privaten Kontext. „In den vergangenen 20 Jahren haben wir viele tausend Berliner*innen beraten und begleitet, […]

Allgemein, BMB

Veranstaltungsreihe „Zwischen Konflikt und Konsens: Polizei und Zivilgesellschaft im digitalen Austausch 2021“

Der Bundesverband Mobile Beratung, der Geschichtsort Villa ten Hompel in Münster und die Projektstelle gegen Rechtsextremismus in Bad Alexandersbad laden Akteure aus Zivilgesellschaft und Polizei zu einem digitalen Austausch ein. Die Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Deutschen Hochschule der Polizei statt. Dabei stellen wir „best practise“-Projekte im Austausch […]

BMB, Veranstaltungen

RBT Schleswig-Holstein: Release-Veranstaltung zur Veröffentlichung „Rechte Klangwelten“

Wie klingt eigentlich Rechtsextremismus? Die Regionalen BEratungsteams gegen Rechtsextremismus in Schleswig-Holstein laden Sie herzlich ein, sich davon im Rahmen der Vorstellung ihrer neuen Broschüre „Rechte Klangwelten – Von Rechtsextremismus bis in die ‚Mitte der Gesellschaft’“ einen Eindruck zu verschaffen. Dabei werden die Expert:innen im Themenfeld Rechtsextremismus und Musik Anna Groß und Jan Raabe in zwei […]

Aktuelles, Publikationen Mitglieder, Veranstaltungen

Prozess gegen die rechtsterroristische „Gruppe S.“

Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus NRW begleitet den Prozess gegen die rechtsterroristische „Gruppe S.“, der am 13.04.2021 am Oberlandesgericht Stuttgart begonnen hat. Im Interview mit der Lokalzeit Dortmund haben unsere Kolleg*innen vor allem nach der Relevanz von Thorsten W. aus Hamm, mutmaßlicher Unterstützer der Gruppe und langjähriger Polizeimitarbeiter, gefragt. Die Berichte zu den Prozesstagen und […]

Aktuelles

Extrem rechte Aktivitäten 2020 im Regierungsbezirk Köln

Unser (Jahresrück-)Blick auf die extreme Rechte im Jahr 2020 für den Regierungsbezirk Köln ist erschienen. Der Jahrsrückblick skizziert die relevantesten rechten Akteur*innen und deren Aktivitäten im Regierungsbezirk Köln, also dem Gebiet zwischen Leverkusen und Bonn, Aachen und Gummersbach, in dem die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus tätig ist. Darüber hinaus findet eine Auseinandersetzung mit den Protesten […]

Aktuelles, Publikationen Mitglieder

Stellenausschreibung: Mobile Berater*in für die Region Chemnitz (w/d)

Der Kulturbüro Sachsen e.V. berät mit seinen Mobilen Beratungsteams (MBT) seit 2001 Politik, Verwaltung und zivilgesellschaftliche Akteure bei der Umsetzung von Interventions- und Präventionsstrategien gegen Rechtsextremismus in Sachsen. Es gibt Regionalbüros in Leipzig, Dresden, Görlitz, Zwickau und Chemnitz. Für die Arbeit in der Region Chemnitz, Erzgebirge, Mittelsachsen und damit für die Beratungsstelle mit Bürostandort in […]

Aktuelles