10. Mai 2021

BMB diskutiert über Demokratiefördergesetz

Anlässlich des Ökumenischen Kirchentags organisiert die „Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus“ am 12. Mai eine Diskussion zum Demokratiefördergesetz. Auf dem Podium wird auch Grit Hanneforth, Geschäftsführerin des BMB, vertreten sein.

Bei der Diskussion soll es um die Geschichte des Demokratiefördergesetzes gehen, aber auch um einen Ausblick: Wie kann eine stabile und nachhaltige Finanzierung und Struktur von demokratiefördernder und präventiver Arbeit gewährleistet werden – auch im kirchlichen Raum? Und welche Rolle spielt der Kabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rassismus und Rechtsextremismus?

Wann? Mittwoch, 12. Mai 2021, 15.00 – 16.30 Uhr
Wo? Die Veranstaltung findet online über Zoom statt. Interessierte können sich hier anmelden.

Das Programm ist hier abrufbar.

Allgemein, BMB