23. Mai 2021

3. Folge „SelbstLaut“: Unser Kiez – Rechte Hegemonie mit Engagement durchbrechen

Logo "SelbstLaut"

Die dritte Folge „SelbstLaut – der Podcast für Selbstverwaltung & Action“ ds Kulturbüro Sachsen e.V. ist da! Das Thema diesmal: „Unser Kiez – Rechte Hegemonie mit Engagement durchbrechen.“ Selbstverwaltete Räume sind mehr als nur Treffpunkte. Sie sind Lernorte demokratischer Prinzipien. Darüber hinaus sind sie aber auch, vor allem in ländlichen Regionen, Schutzräume für Menschen die sich sonst mit Anfeindungen auf Grund von Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung und anderem auseinandersetzen müssen. Selbstverwaltete Jugendgruppen in Sachsen sahen und sehen sich mit rechten Anfeindungen konfrontiert. Von Politik und Öffentlichkeit werden sie jedoch häufig selbst als die Nestbeschmutzer*innen bezeichnet, wenn sie rechte Angriffe öffentlich thematisieren. Über menschenrechtsorientiertes Engagement selbstverwalteter Gruppen in Sachsen wird in dieser Folge mit Anja und Hannah von keep together Bischofswerda, Ruth und Benjamin vom Junges Netzwerk Freiberg sowie Kirk und Spock von La Bombonera gesprochen. Die Folge können Sie hier anhören.

Aktuelles