24. Oktober 2021

Neues Deutschland über Wohnheime für Geflüchtete in Marzahn-Hellersdorf

Logo der Mobilen Beratung Berlin

Das Neue Deutschland berichtet über die nach Angaben des Landesamts für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) geplante Reaktivierung der Containerwohnheime in Marzahn-Hellersdorf. „Felix Müller von der MBR sieht […] die Gefahr, dass die jetzige Situation von rechtsextremen und rechtspopulistischen Gruppen und Parteien als Aufhänger verwendet wird. Marzahn-Hellersdorf sei schon 2014 ein Schwerpunkt geflüchtetenfeindlicher Mobilisierung gewesen. […] ‚Das wichtigste Mittel gegen rassistische Mobilisierung ist eine engagierte Zivilgesellschaft, die sich ganz klar auch vor der eigenen Haustür positioniert‘, sagt Müller.“ Hier geht es zum Artikel.

Aktuelles