13. Dezember 2021

Wie Rechtsextreme die Corona-Proteste in Sachsen organisieren

Michael Nattke (Kulturbüro Sachsen) bei MDR Investigativ über die“Freien Sachsen“:

Logo des Kulturbüro Sachsen e.V.

„Doch es gehe schon lange nicht mehr nur um Corona, warnt Michael Nattke vom Kulturbüro Sachsen. Er beobachtet die rechtsextreme Szene und warnte früh vor einer Radikalisierung der Corona-Demonstrationen durch die „Freien Sachsen“: ‚Also wir haben sozusagen auf Akteurs-Ebene eine ganze Reihe von organisierten Neonazis.‘ Außerdem stellten die „Freien Sachsen“ programmatische Forderungen auf, bei denen es ‚um eine komplette Ablösung des derzeitigen Regierungssystems‘ geht. Die neue Ordnung solle dann ganz klar neonazistisch sein.“

Aktuelles