18. April 2022

Projekt Gegenpart veröffentlicht Jahresbilanz 2022

Beratungsbilanz und Lagebild für die Region Anhalt - Gesamtjahr 2021

Das Projekt GegenPart – Mobiles Beratungsteam gegen Rechtsextremismus in Anhalt hat seine Gesamtbilanz zu extrem rechten Vorfällen in 2021 veröffentlicht. Hier geht es zur Veröffentlichung.

„Es ist wichtig antidemokratische, antisemitische, rassistische und queerfeindliche Tendenzen die nicht auf den ersten Blick als rechtsextrem erkennbar sind, in den Blick zu nehmen. Denn die Ereignislagen im Jahr 2021 in der Region zeigen, dass aus Beleidigungen und Verleumdungen im Netz und auf der Straße schnell reale Gewalt und Diskriminierung werden kann. Bleibt eine deutliche und laute Ächtung solcher Menschenverachtung aus, verstehen das rechte Zusammenhänge aller Couleur als praktische Handlungsaufforderung, einfach und unwidersprochen weiter zu machen wie bisher.Zahlreiche engagierte Vereine, Bürger:innenbündnisse und Initiativen in der Region, die sich mit ihren zivilgesellschaftlichen Engagement für ein soziales und menschenrechtsorientiertes Zusammenleben einsetzen, bilden dabei eine wichtige demokratische Gegenstimme. Diese gilt es auch unabhängig von Förderkonjunkturen- und Programmen politisch, operativ und finanziell zu unterstützen, damit die Betroffenen eine Stimme haben und die Engagierten Wertschätzung und Anerkennung erhalten.“

Aktuelles