27. Mai 2022

Broschüre „Hass und Kommerz“ – neu und vollständig überarbeitet

Cover der Broschüre "Hass und Kommerz"

Seit 2007 erfasst MOBIT aus öffentlich zuganglichen Quellen Informationen zu extrem rechten Musikveranstaltungen und veröffentlicht diese in jährlichen RechtsRock-Chroniken.

RechtsRock ist ein wesentliches Rekrutierungs- und Ideologisierungsmittel sowie ein zentrales Moment für den Zusammenhalt der Szene. In den letzten Jahren hat sich Thüringen zu einem Hotspot dieser Szene entwickelt: Die Gesamtanzahl der Musikveranstaltungen von 2007 bis Ende 2021 beläuft sich auf 531. Darunter finden sich Liederabende der lokalen Szene im kleinen Kreis, aber auch Massenveranstaltungen mit hunderten bis tausenden Besucher*innen sowie Online-Konzerte. In kaum einem anderen Bundesland gibt es mehr Bands, Versände und Events der sogenannten RechtsRock-Szene als in Thüringen. Darüber hinaus verfügt die extreme Rechte in Thüringen zahlreiche szeneeigene Immobilien, die für die Infrastruktur des RechtsRocks von großer Bedeutung ist.

Mit der MOBIT Broschüre „Hass und Kommerz“ entstand 2017 bereits eine Analyse zu den Entwicklungen im RechtsRock-Land Thüringen. In der vollständig überarbeiteten Neuauflage wird diese Analyse um aktuelle Entwicklungen in der Szene erweitert.


Die Broschüre gibt es hier zum Download

Aktuelles, Publikationen Mitglieder