25. August 2022

„Under Pressure“: Fachtagung zum Umgang mit Rechtspopulismus und Verschwörungsmythen

Wie gelingt der Umgang mit Rechtspopulismus und Verschwörungserzählungen in Tschechien, Polen und Deutschland? Was können die Länder voneinander lernen, wenn es um die zivilgesellschaftliche Unterstützung von Geflüchteten geht? Und wie können demokratische Akteur*innen grenzüberschreitend zusammenarbeiten? Dazu findet am 7. und 8. Oktober eine trinationale Fachtagung in Dresden statt. Unter dem Titel „Under Pressure“ stellen Expert*innen Perspektiven aus Tschechien, Polen und Deutschland vor. Die Tagung wird organisiert vom Bundesverband Mobile Beratung, dem Kulturbüro Sachsen und dem Goethe-Institut Dresden in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung und der Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus.

Das Programm zur Tagung ist hier abrufbar, eine Anmeldung ist über diesen Link möglich.

Allgemein, BMB