23. September 2022

Broschüre in Gedenken an Klaus-Peter Beer

Cover der Broschüre: Eine rote Blume
Foto: Bündnis gegen das Vergessen

1995 wurde Klaus-Peter Beer von zwei Neonazis in Amberg ermordet. Das „Bündnis gegen das Vergessen“ hat nun eine Broschüre in Gedenken an Klaus-Peter Beer veröffentlucht. Darin ist auch unser Kollege Jan Nowak von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Bayern mit einem Interview zu Strukturen und Aktivitäten der extremen Rechten in der Region in jüngerer Zeit vertreten (ab Seite 39). Die Broschüre finden Sie hier im PDF-Format.

Aktuelles