12. Oktober 2022

Fachtag: „Zivilgesellschaft in der Krise?“

Häufig wird die Arbeit gegen Rechtsextremismus auf Extremismusprävention und Delinquenzvermeidung reduziert. Die Förderprogramme des Bundes begünstigen zum Teil zentralisierte und monothematische Angebote ohne Zivilgesellschaft vor Ort, was Parallelstrukturen hervorbringt. Wird zivilgesellschaftliche Expertise beim Aufbau solcher Strukturen ausreichend gehört und einbezogen? Wie sind die neuen Strukturen aus intersektionaler Perspektive zu bewerten? Und wie können zivilgesellschaftliche Stimmen gegen Rechts wieder mehr Gehör finden?

Dazu organisieren der Bundesverband Mobile Beratung und die Bundeskonferenz der Migrantenorganisationen am 13. Oktober 2022 den Fachtag „Zivilgesellschaft in der Krise?“ in Berlin. Sprechen wird u.a. Dr. Yasemin Shooman, Referatsleiterin im Arbeitsstab der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und der Beauftragten der Bundesregierung für Antirassismus.

Wann: 13. Oktober 2022, 10-16 Uhr
Wo: Refugio Berlin, Lenaustraße 3-4, 12047 Berlin
Teilnahmegebühr: 35,00 Euro

Anmeldung: Bis zum 4. Oktober 2022 mit Name, Organisation, Rechnungsadresse und Essenswunsch (vegetarisch, vegan, Vollkost oder Unverträglichkeiten) an: weiterbildung@bundesverband-mobile-beratung.de

Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer.

Allgemein, BMB, Veranstaltungen