Antisemitismus und Verschwörungstheorien (Polnisch)

„Antisemitismus und Verschwörungserzählungen waren schon immer ein wesentlicher Bestandteil rechtsextremer Narrative in Deutschland“, so MBR-Kollege Felix Müller in einem Artikel der polnischen Online-Zeitung Gazeta.pl, der auf Deutsch beim Goethe-Institut – Deutsch lernen erschienen ist. „Die Vorstellung, dass Juden heimlich die Welt regierten, ist einer der wirkmächtigsten antisemitischen Verschwörungsmythen. Die Erzählungen der Reichsbürger laufen darauf hinaus, […]

Aktuelles

Jahresrückblick 2020: Hamburg

Was wird uns von 2020 in Bezug auf Rechtsextremismus und Demokratiefeindlichkeit in Erinnerung bleiben? Für den Jahresrückblick befragt Belltower News zivilgesellschaftliche Initiativen über die Situation in ihrem Bundesland.In Hamburg kamen unsere Kolleg*innen von der Mobilen Beratung in Hamburg zu Wort. Den Jahresrückblick finden Sie hier.

Aktuelles

Jahresrückblick 2020: Niedersachsen

Was wird uns von 2020 in Bezug auf Rechtsextremismus und Demokratiefeindlichkeit in Erinnerung bleiben? Für den Jahresrückblick befragt Belltower News zivilgesellschaftliche Initiativen über die Situation in ihrem Bundesland. Für das Bundesland Niedersachsen wurden unsere Kolleg*innen von der Mobilen Beratung in Niedersachsen gefragt. Hier geht es zum Jahresrückblick.

Aktuelles

Jahresrückblick 2020: Sachsen Nordwest

Unsere Kollegin Solvejg Höppner von der Mobilen Beratung Nordwest beim Kulturbüro Sachsen e.V. spricht in ihrem Jahresrückblick über Solidarität während der Corona-Pandemie: „Aber was ist diese Normalität? Und war sie nicht auch schon vor der Pandemie ungerecht, brüchig und krisenbehaftet?“ Den Jahresrückblick finden Sie hier.

Aktuelles, Allgemein

Kommunen unter Druck – Podcast „Oh wie Ostdeutschland“: neue Folgen

Im Podcast des Zukunftslabor Ost kommt unser Kollege M. Kemper vom Kulturbüro Sachsen e.V. zu Wort. In der Folge „Kommunen unter Druck – Handlungsbedarf“ werden Probleme und Handlungsbedarfe aus Sicht kommunaler Akteur*innen und Kommunalberater*innen untersucht. Dabei werden Spannungsfelder wie Neutralitätspflicht versus Grundrechtsverteidigung aufgeworfen. Die Bedrohungslage von Kommunalpolitiker*innen wird dabei sehr deutlich und verlangt nach entschiedenem […]

Aktuelles

Jahresrückblick 2020: Saarland

Was wird uns von 2020 in Bezug auf Rechtsextremismus und Demokratiefeindlichkeit in Erinnerung bleiben? Für den Jahresrückblick befragt Belltower News in allen Bundesländern zivilgesellschaftliche Initiativen über die Situation in ihrem Bundesland. Im Saarland kommen unsere Kolleg*innen von der Mobilen Beratung gegen Rechtextremismus im Adolf Bender Zentrum zu Wort. Den Jahresrückblick finden Sie hier.  

Aktuelles

Sachsen rechts unten 2020 – digital

Publikation zu Kommunalparlamenten Am 08. Mai 2020 erschien die Publikation „Sachsen rechts unten 2020“ zur qualitativen Verfasstheit der extremen Rechten im Bundesland. Es ist die sechste Ausgabe der Jahrespublikation des Kulturbüro Sachsen e.V., die jedes Jahr einen anderen inhaltlichen Schwerpunkt hat. Auf 46 Seiten und in einer Auflage von 2.500 Stück wird in diesem Jahr […]

Aktuelles

Auf dem Schirm #1 – ‚Der III. Weg‘ im Sieger- und Sauerland

Mit der Partei ‚Der III. Weg‘ hat sich seit dem Jahr 2015 eine relativ junge neonazistische Organisation in den Landkreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein mit einem sogenannten ‚Stützpunkt‘ etabliert. Spätestens mit der Eröffnung eines Parteibüros in Siegen im Juni 2020 ist sie auch ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Dadurch aufgeworfen Fragen nach dem Charakter und dem Bedrohungspotential […]

Aktuelles

Podiumsgespräch »Normalisierung rechter Erzählungen – Was es jetzt zu tun gilt«

Die diesjährige Tagung „Dagegen und dann?!“ der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in NRW fand im Oktober 2020 erstmals im Online Format statt. Nun sind der Input von Christopher Vogel (MBT Hessen) zum Thema »Zivilgesellschaftliches Engagement in Zeiten rechter Deutungsmacht« sowie die abschließende Podiumsdiskussion zum Thema „Normalisierung rechter Erzählungen – Was es jetzt zu tun gilt“ […]

Aktuelles

Festnahmen im Neukölln-Komplex

„Die Betroffenen müssen vor weiteren Angriffen und Anfeindungen geschützt werden.“ neues deutschland berichtete über die Vollstreckung von Haftbefehlen gegen zwei Hauptverdächtige der Neuköllner Angriffsserie. MBR-Kollege Simon Brost betont: „Mit der heutigen Festnahme bestätigen sich Zusammenhänge, auf die Betroffene und Zivilgesellschaft schon seit Jahren hingewiesen haben“. Er weist darauf hin, dass dem heutigen Schritt weitere folgen […]

Aktuelles