März-Juli 2020: Workshopreihe “Sicher Argumentieren gegen Rechts”

Workshops zum Umgang mit Rechtspopulismus und Neonazismus des Kulturbüro Sachsens Die GEW führt auch in diesem Jahr in enger Kooperation mit dem Kulturbüro Sachsen e.V. die Fortbildungsreihe “Sicher argumentieren gegen Rechts eine Workshopreihe zum Umgang mit Rechtspopulismus und Neonazismus” durch. Die Workshops finden im Zeitraum von März bis Juli 2020 statt. Weitere Informationen können Sie […]

Aktuelles, Veranstaltungen

Eine Brandmauer gegen den Hass

„Wir werden Kraft und langen Atem brauchen, denn die Gefahr für die Demokratie kommt nicht von außen oder vom Rand, sondern von der sogenannten Mitte“, sagte MBR-Projektleiterin Bianca Klose anlässlich des Festaktes zum zehnjährigen Bestehen der „Fachstelle für Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit“ in München im Alten Rathaus. Die Süddeutsche Zeitung berichtete über […]

Aktuelles

Tag gegen Rechtsextremismus in Köln

Anlässlich des Tages gegen Rechtsextremismus nahm am Freitag, den 7.02.2020 unser Kollege Patrick Fels von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Köln gemeinsam mit Martina Renner (DIE LINKE, MdB) und dem Schauspieler Denis Moschitto an einer Podiumsdiskussion am Schiller-Gymnasium Köln teil. Der Thementag wurde vond en Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums selbst organisiert und befasste sich […]

Aktuelles

17.02.2020 in Berlin: #unteilbar denken – ein öffentlicher ThinkTank: Rechte Gewalt aus intersektionaler Perspektive

Wann: Montag, 17.02.2020, 19 Uhr Wo: HAU Hebbel am Ufer – HAU 1, Stresemannstr. 29A, 10963 Berlin Das Bündnis Unteilbar lädt gemeinsam mit dem HAU zu einer weiteren Folge des öffentlichen Think Tanks “#unteilbar denken” ein. Ausgehend von den jüngsten Vorfällen von rechter Gewalt in Deutschland wird der Zusammenhang von Antisemitismus, (antimuslimischem) Rassismus, Antifeminismus und […]

Aktuelles, Veranstaltungen

12.03.2020 in Köln: Fachtagung „Rechtsextremismus, Neue Rechte und Rechtspopulismus in den Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit“

Wann: Donnerstag, 12. März 2020, 9 Uhr Wo: TH Köln, Ubierring 48, Köln Die TH Köln lädt ein: „Seit einigen Jahren ist in Deutschland wie in ganz Europa ein Erstarken extrem rechter Positionen zu beobachten. Weil Soziale Arbeit immer in gesellschaftliche Entwicklungen eingebunden ist und aus diesen hervorgeht, stellt sich die Frage, ob sich auch […]

Aktuelles, Veranstaltungen

MBR Köln: Newsletter Februar 2020

Seit wenigen Tagen steht die Februar-Ausgabe des monatlichen ibs-Newsletters zum Download bereit. Im Newsletter berichtet die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im RB Köln über Veranstaltungen und Ausstellungen des NS-Dokumentationszentrums sowie über weitere Veranstaltungen in Köln und Umland, die Themen wie Rassismus, Antisemitismus oder andere Formen von Diskriminierung sowie Rechtsextremismus oder Fragen der Einwanderungsgesellschaft behandeln. In […]

Aktuelles, Publikationen Mitglieder

3-Sat über MBR-Broschüre

Auch 3-Sat berichtete über die Veröffentlichung der Broschüre der Mobilen Beratung Berlin „Nur Schnee von gestern? Zum Umgang mit dem Kulturkampf von rechts in Gedenkstätten und Museen„. Dabei geht es den Rechtsextremen oder Rechtspopulisten ja nicht um das Frühere. Sondern es geht um das Heute. Es geht um unser Gedenken.“ Bianca Klose, Mobile Beratung Berlin […]

Aktuelles, Allgemein

Matthias Müller zur MBR Info-Broschüre

Da sich immer mehr Gedenkstätten mit Rechtspopulismus und -extremismus konfrontiert sehen, hat die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin die Handreichung „Nur Schnee von gestern? – Zum Umgang mit dem Kulturkampf von rechts in Gedenkstätten und Museen“ herausgegeben. Matthias Müller spricht mit SWR 2 über Handlungsstrategien für Gedenkstätten: „Also hier ist es wichtig, diese roten Linien […]

Aktuelles

„Die Menschen fallen aus allen Wolken“

Bianca Klose von der Mobilen Beratung Berlin im Interview mit Frida Thurm (Zeit Online) „Dass Neonazis Informationen über mutmaßliche politische Gegner auf sogenannten Feindeslisten oder Todeslisten zusammentragen, ist spätestens seit dem Skandal um die Gruppe Nordkreuz öffentlich bekannt. Der Chef des Bundeskriminalamts (BKA), Holger Münch, hat sich nun dafür ausgesprochen, die Veröffentlichung sogenannter Feindeslisten härter […]

Aktuelles

Wie die Rechten die Geschichte umdeuten

Die Bildungsstätte Anne Frank hat eine neue Publikation mit dem Titel „Wie die Rechten die Geschichte umdeuten“ veröffentlicht, diese kann auf der Webseite der Bildungsstätte heruntergeladen bzw. bestellt werden. Auch David Begrich und Pascal Begrich von miteinander e.V. haben einen Beitrag mit dem Titel „Der Osten steht auf“ zur Publikation beigesteuert. „Die Neue Rechte kämpft […]

Aktuelles, Publikationen Mitglieder