„Das Demokratiefördergesetz muss echte Perspektiven bieten“ – Zivilgesellschaft stellt eigenen Gesetzentwurf vor

Pressemitteilung der Bundesarbeitsgemeinschaft Demokratieentwicklung vom 27.09.2022 Anfang 2023 soll das Demokratiefördergesetz in Kraft treten. Eigentlich sollte es Demokratieprojekte langfristig absichern. Doch was aus der Politik zu hören und den Eckpunkten zu entnehmen ist, ernüchtert: Geplant ist ein abstraktes Gesetz, das für die Projekte wenig ändern würde. Die „Bundesarbeitsgemeinschaft Demokratieentwicklung“ (BAGD), ein Zusammenschluss von über 60 […]

Allgemein, BMB

Online-Pressekonferenz zum Demokratiefördergesetz: Zivilgesellschaft stellt eigenen Gesetzentwurf vor

Am 27. September 2022, 10-11 Uhr Mit: Grit Hanneforth, Bundesverband Mobile Beratung Olivia Sarma, Verband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt Timo Reinfrank, Amadeu Antonio Stiftung Das Bundesfamilien- und Bundesinnenministerium arbeiten aktuell an einem Entwurf für das Demokratiefördergesetz. Es soll Anfang 2023 in Kraft treten und Demokratieprojekte langfristig absichern. Doch was aus […]

Allgemein, BMB

Pressemitteilung: Mobile Beratung veröffentlicht Handreichung zu Rechtsextremismus im Fußball

Pressemitteilung vom 19. September 2022 Im Herbst 2022 findet die Männerfußball-WM in Katar statt. In diesem Zusammenhang wird heiß über Rassismus, Queer- und Homofeindlichkeit sowie andere Ideologien der Ungleichwertigkeit diskutiert. Doch wie steht es um diese Probleme im deutschen Männerfußball? Der Bundesverband Mobile Beratung e.V. (BMB) hat dazu eine neue Handreichung herausgegeben. Sie enthält praktische […]

Allgemein, BMB

Handreichung: „Wichtig ist nicht nur auf’m Platz“ – zum Umgang mit Rechtsextremismus im Fußball

Fußballspieler wenden sich an die Mobile Beratung, weil ihnen der Hitlergruß gezeigt wird, Trainer kommen aus rechtsextremen Netzwerken, Frauen werden im Stadion bedrängt und beschimpft: Solche Ereignisse sind im deutschen Männerfußball leider keine Seltenheit. Im Gegenteil: Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit stellen ein reales Problem dar und können zur Bedrohung werden für potenziell Betroffene – im […]

Allgemein, BMB, Publikationen Dachverband

Online-Veranstaltung zur neuen BMB-Publikation: „Wichtig ist nicht nur auf’m Platz“

Handreichung für den Umgang mit Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit im Fußball Auf dem Podium:− Antje Grabenhorst, aktiver Fußballfan und Mitarbeiterin bei FootballSupporters Europe, Mitglied bei F_in – Frauen im Fußball− Anna Müller, MBR Berlin und in der BMB-AG „Fußball & Rechtsextremismus“− Joachim F. Tornau, Journalistenbüro Kassel [Moderation]− Nora Warrach, Fachreferentin BMB [Begrüßung] Im Herbst 2022 findet […]

BMB, Veranstaltungen

„Under Pressure“: Fachtagung zum Umgang mit Rechtspopulismus und Verschwörungsmythen

Wie gelingt der Umgang mit Rechtspopulismus und Verschwörungserzählungen in Tschechien, Polen und Deutschland? Was können die Länder voneinander lernen, wenn es um die zivilgesellschaftliche Unterstützung von Geflüchteten geht? Und wie können demokratische Akteur*innen grenzüberschreitend zusammenarbeiten? Dazu findet am 7. und 8. Oktober eine trinationale Fachtagung in Dresden statt. Unter dem Titel „Under Pressure“ stellen Expert*innen […]

Allgemein, BMB

30 Jahre nach Rostock-Lichtenhagen: Zivilgesellschaftliche Initiativen gegen Rassismus heute

Vor 30 Jahren, im August 1992, kam es zu rassistischen Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen: Unter dem Applaus tausender Schaulustiger belagerten Neonazis und Anwohner*innen das sogenannte Sonnenblumenhaus, in dem neben Geflüchteten auch vietnamesische Vertragsarbeiter*innen untergebracht waren. Die Angreifer*innen bewarfen das Gebäude mit Steinen und Brandsätzen, am 24. August drangen sie in das Haus ein und legten Feuer. […]

Allgemein, BMB

„Koalitionstracker“: BMB monitort Auskunftssperren im Melderegister

Kurz nach Start der Ampel-Koalition hat die Initiative „FragDenStaat“ den sogenannten Koalitionstracker ins Leben gerufen. Er zeigt, wie es um die Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag steht: Welche Maßnahmen wurden umgesetzt? An welchen wird aktuell gearbeitet? Und wo wird gebremst? Für das Projekt hat „FragDenStaat“ rund 250 messbare Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag identifiziert, die nun von […]

Allgemein, BMB

Policy Paper: „Das Demokratiefördergesetz. Was jetzt zu tun ist“

Pressemitteilung vom 8. Juli 2022 Das Bundesfamilien- und Bundesinnenministerium arbeiten aktuell an einem Entwurf für das Demokratiefördergesetz. Eigentlich sollte es Projekte gegen Rechtsextremismus finanziell absichern: raus aus der „Projektitis“, rein in eine langfristige Förderung. Doch was jetzt aus den Ministerien zu hören ist, ernüchtert: Geplant ist ein abstraktes Gesetz, das die bisherige Förderpraxis absichern soll […]

Allgemein, BMB, Publikationen Dachverband

Bundestag: BMB berät über Demokratiefördergesetz

Welche Erwartungen haben zivilgesellschaftliche Organisationen an das Demokratiefördergesetz? Dazu fand am 22. Juni 2022 ein Fachgespräch im Unterausschuss „Bürgerschaftliches Engagement“ des Bundestags statt. Als Sachverständiger war auch BMB-Sprecher Heiko Klare geladen. Er forderte, mit dem Gesetz nicht allein den Status Quo für den Mittelgeber abzusichern, sondern die Opfer-, Ausstiegs- und Mobile Beratung sowie ihre Dachverbände […]

Aktuelles, Allgemein, BMB