BMB-Policy Paper zu Auswirkungen der Corona-Proteste

Eine aktuelle Einschätzung der „Corona-Proteste“ in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen der Träger und Projekte Mobiler Beratung aus den drei Ländern vom 16.12. finden Sie hier. Fackelaufzug zum Haus von Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Morddrohungen gegen Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer, aggressive Proteste in mehreren Städten an den ersten beiden Dezemberwochenenden: Antidemokratisch eingestellte Gruppen gehen weiterhin […]

BMB, Umgang mit Verschwörungserzählungen

Umgang mit Verschwörungserzählungen: Die Angebote Mobiler Beratung

Seit Beginn der Corona-Pandemie erhalten die Mobilen Beratungsteams sehr viele Anfragen von Personen, die im privaten Nahfeld (Familie, Freundeskreis) oder am Arbeitsplatz mit Verschwörungserzählungen konfrontiert sind und sich fragen, wie sie damit umgehen können. Im familiären Kontext steht oft die Sorge um involvierte Kinder im Vordergrund, etwa im Fall getrennt lebender Eltern. Darüber hinaus erreichen […]

Allgemein, BMB, Umgang mit Verschwörungserzählungen

14.11.21: Fachtag „Engagiert gegen Verschwörungserzählungen“

Am kommenden Sonntag, den 14.11.21 lädt die Amadeu Antonio Stiftung unter dem Motto „Engagiert gegen Verschwörungserzählungen“ zu einem Fachtag in den Pavillon in Hannover. Mit dabei ist auch unser Kollege Ruben Obenhaus, Projektleiter der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Niedersachsen mit einem Vortrag zum Rechtsextremismus im ländlichen Raum. Weitere Informationen finden Sie hier.

Aktuelles, Umgang mit Verschwörungserzählungen, Veranstaltungen

Querdenken: Vom Protest zum Widerstand

Das gewalttätige Potential der „Querdenken“-Bewegung Unter dem Zutun rechtsextremer Aktivist*innen und Publikationen haben Rhetorik und Inhalt bei „Querdenken“ eine Zuspitzung erfahren: Die Bewegung wähnt sich inzwischen in einem Widerstandskampf und erachtet ihre – immer wieder auch gewalttätigen – Proteste als legitime Notwehr gegen eine vermeintliche „Corona-Diktatur“. Die anhaltende Radikalisierung von „Querdenken“ und ihrem Umfeld steht […]

Aktuelles, Umgang mit Verschwörungserzählungen

Bundesweite Mobilisierung zu verschwörungsideologischen Versammlungen um den 1. August nach Berlin

Am vergangenen Wochenende protestierten trotz Versammlungsverbot tausende Menschen gegen die Corona-Schutzmaßnahmen in Berlin. Zu den Protesten hatten u.a. die verschwörungsideologische und rechtsoffene Querdenker-Szene mobilisiert. Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Berlin hat im Vorhinein eine Einschätzung zu der bundesweiten Mobilisierung veröffentlicht. Diese können Sie hier nachlesen.

Aktuelles, Umgang mit Verschwörungserzählungen

IDZ-Publikation: „Demokratiegefährung in der Corona-Krise“

Vergangene Woche wurde der neue Band „Wissen schafft Demokratie“ vom Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft zum Thema „Demokratiegefährdung in der Coronakrise“ veröffentlicht. Auch unsere Kolleg*innen von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Thüringen haben einen Beitrag zum Thema „Die extreme Rechte in Thüringen und Corona“ beigesteuert. Der Band steht kostenfrei auf der Homepage des IDZ […]

Aktuelles, Umgang mit Verschwörungserzählungen

Verschwörungsmythen und neues „rechtes Miteinander“ – neuer Artikel des BMB erschienen

Was kennzeichnet die rechtsoffenen Corona-Proteste? Was kann die demokratische Zivilgesellschaft ihnen entgegensetzen? Und welche Unterstützung braucht sie dabei? Heiko Klare und Friedemann Bringt vom Bundesverband Mobile Beratung haben dazu einen Artikel geschrieben, der im neuen Band der Schriftenreihe „Wissen schafft Demokratie“ des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft erschienen ist. Darin schreiben sie: „Menschen und Organisationen, […]

Allgemein, BMB, Umgang mit Verschwörungserzählungen

Neue Publikation mit Handlungsempfehlungen für Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung zum Umgang mit Protestverhalten in den Kommunen erschienen.

Neben der Frage „Wie kann eine Kommunikation zu emotional aufgeladenen politischen Themen gelingen?“ zeigt die Veröffentlichung auch langfristige Handlungsmöglichkeiten für ein friedliches und demokratisches Miteinander im Ort auf. Sie finden in der Broschüre eine Checkliste für Veranstaltungen. Weiterhin wird das Thema Beratung im Vorfeld von Veranstaltungen mit entsprechenden Ansprechpartner_innen stark gemacht. Die Handreichung des Staatsministeriums […]

Aktuelles, Publikationen Mitglieder, Umgang mit Verschwörungserzählungen

Verschwörungsmythen an der Schule

Die taz berichtet über Verschwörungsmythen, die längst auch in der Schule präsent sind und fragt: „Was tun?“ – MBR-Kollege Michael Sulies sagt: „Wenn Leh­re­r*in­nen vor Schü­le­r*in­nen verschwörungsideologische, rassistische oder antisemitische Äußerungen vertreten, ist das ein Grund einzuschreiten.“ Beratung und Unterstützung für Schüler_innen, Eltern oder auch Kolleg_innen gibt es bei der MBR, alle Infos und den […]

Aktuelles, Umgang mit Verschwörungserzählungen