27.01.2020 in Münster: Verfolgung, Ermordung – Befreiung: Sinti und Roma in Deutschland

Am 27. Januar 2020 jährt sich der Tag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee zum 75. Mal. Auch in diesem Jahr leistet der FANport Münster, das sozialpädagogische Fanprojekt der Outlaw Kinder- und Jugendhilfe, einen Beitrag an diesem historisch bedeutsamen Datum zum gesellschaftlich notwendigen Erinnern und Gedenken. Eingeladen ist Oswald Marschall vom Dokumentationszentrum der […]

Aktuelles, Veranstaltungen

20.03.2020 in Leipzig: Politisch handeln im autoritären Sog II – Ungehorsam

Ungehorsam macht Ungerechtigkeit sichtbar wie auch den Protest dagegen. Mit Mitteln des Ungehorsams haben sich viele Gruppen in unserer Gesellschaft erst Gleichberechtigung erkämpft. Ungehorsam hat darüber hinaus ein emanzipatorisches Potential, er birgt die Möglichkeit für neue Ideen und politische Veränderungen. Zurzeit scheint das für Sachsen in weiter Ferne. Die Forderungen und Parolen rechtspopulistischer und neo-faschistischer […]

Aktuelles, Veranstaltungen

25.01.2020 in Kassel: 2. Regionale Demokratiekonferenz für Nord- und Osthessen

Die großen Demonstrationen in Kassel nach dem Mord an Regierungspräsidenten Walter Lübcke und dem anschließenden Naziaufmarsch haben gezeigt, dass in Nordhessen tausende Menschen gegen Rechtsextremismus mobilisierbar sind. Aber was bedeutet Engagement im Alltag? Was gilt es angesichts einer zunehmenden Polarisierung in der Gesellschaft zu tun? Wie kann auf Rassismus und andere menschenfeindliche Einstellungen reagiert werden? […]

Aktuelles, Veranstaltungen

Zwischen Extremismus-Prävention und Forderungen nach „Neutralität“: Wie viel Unabhängigkeit braucht politische Bildungs- und Beratungsarbeit?

Wann: Donnerstag, 6. Februar 2019, 19:00 Uhr Wo: NS-Dokumentationszentrum, Appellhofplatz 23-25, Köln Die politische Bildungs- und Beratungsarbeit sieht sich aktuell vermehrt mit Forderungen nach »Neutralität« konfrontiert. Wir fragen uns: Auf welchem Verständnis von Gesellschaft und Demokratie beruhen diese Forderungen? Welche Ziele werden damit verfolgt? Inwiefern können eine an Menschen- und Grundrechten orientierte Arbeit sowie die […]

Aktuelles, Veranstaltungen

20.11.2019 in Kassel: MBT beim Politischen Nachtgebet 2019

Das Mobile Beratungsteam gegen Rechtsextremismus Hessen wird am diesjährigen Politischen Nachtgebet anlässlich des Buß- und Bettages einen thematisch Input halten. „Wir sind das Volk!“ war der Ruf Menschen während der friedlichen Revolution vor dreißig Jahren, der zur Deutschen Wiedervereinigung führte. Heute versuchen Rechtspopulisten mit diesem Ruf Spaltungen zu provozieren. Das 3. Politische Nachtgebet befasst sich […]

Aktuelles, Veranstaltungen

15.11.2019 in Stendal: Fachtag „Irgendwie kriegen wir das schon hin“

„Irgendwie kriegen wir das schon hin – Rahmenbedingungen und Demokratiestärkung in der Jugend(sozial)arbeit in ländlichen Räumen“ Der Praxistag wird ausgerichtet von Miteinander e.V. – Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V. und findet am 15.11.19 zwischen 10:00 – 16:30 Uhr in Stendal an der Hochschule Magdeburg-Stendal in der Osterburger Str. 25 statt. Diese Tagung […]

Aktuelles, Veranstaltungen

15.11.2019 in Köln: Gespräch: Der NSU-Prozess. Das Protokoll

Wann: Freitag, 15. November 2019, 18 Uhr Wo: NS-Dokumentationszentrum, Appellhofplatz 23-25, Köln Zwischen 2000 und 2007 ermordete der „Nationalsozialistische Untergrund” (NSU) zehn Menschen: Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, Süleyman Taşköprü, Habil Kılıç, Mehmet Turgut, İsmail Yaşar, Theodoros Boulgarides, Mehmet Kubaşık, Halit Yozgat und Michèle Kiesewetter. Erst nach den Selbstmorden der Rechtsterroristen Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos, […]

Aktuelles, Veranstaltungen

13.11.2019 in Weimar: Podiumsdiskussion „Zur rechten Zeit“

Podiumsdiskussion „Zur rechten Zeit – Wider die Rückkehr des Nationalismus“Mit Prof. Dr. Norbert Frei & Dr. Franka MaubachModeration: Felix Steiner Wann: 13. November 2019, 19 Uhr Wo: Bauhaus Museum Weimar, Stéphane-Hessel-Platz, 99423 Weimar Die Sehnsucht nach einer »konservativen Revolution« zieht sich durch die gesamte deutsche Nachkriegsgeschichte.Immer wieder forderten Nationalkonservative und Rechtsradikale die liberale Demokratie heraus. […]

Aktuelles, Veranstaltungen

19.11.2019 in Kassel: Lesung „„Deutschland rechts außen: Wie die Rechten nach der Macht greifen und wie wir sie stoppen können““

Das aktuelle Erstarken der radikalen Rechten ist weder neu noch zufällig: Das ist das Ergebnis der Recherche von Matthias Quent, Direktor des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft der Amadeu Antonio Stiftung in Jena. In seinem neuen Buch »Deutschland rechts außen« analysiert er Hintergründe, Strategien und Ziele der radikalen Rechten, die von der Politik und Gesellschaft […]

Aktuelles, Veranstaltungen