Herzlich Willkommen beim Bundesverband Mobile Beratung

Der Bundesverband Mobile Beratung e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die in ganz Deutschland Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus anbieten. Die Mitglieder verpflichten sich auf gemeinsam vereinbarte, verbindliche Grundsätze.

Wir unterstützen die fachliche Vernetzung der Mobilen Beratungsteams und wollen unsere gute Arbeit sichtbar machen. Dazu organisieren wir Fachtagungen und Fortbildungen, nehmen an gesellschaftlichen Debatten teil und beraten Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Unsere Arbeit wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und ist nur möglich in Kooperation mit anderen bundesweiten Vernetzungsstrukturen .

Weitere Informationen zum Bundesverband

Aktuelles vom Bundesverband Mobile Beratung

Aktuelle Veröffentlichungen

Aktuelles aus den Mobilen Beratungsteams

Verändern rechtsextreme Parteien Europas Politik?

Unser Kollege Patrick Fels von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus im RB Köln hat Fragen der Plattform „Debating Europe“ zu rechten Parteien in Europa und wie diese die europäische Politik beeinflussen beantwortet. „Das lässt sich, glaube ich, in dieser Ausschließlichkeit nicht sagen. Also man kann sicherlich sagen, dass Parteien vom rechten Rand Diskussionen beeinflussen oder […]

Demokratiekonferenz in Wanne

Am vergangenen Mittwoch fand in Wanne die zweimal jährlich stattfindende Demokratiekonferenz statt, um über die zukünftigen Projekte der örtlichen ‚Partnerschaft für Demokratie‘ zu diskutieren. U. a. soll mit zivilgesellschaftlicher Beteiligung ein Strategieplan für die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in Herne erarbeitet werden. Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im RB Arnsberg wird die Planung […]

Rechte Hasswelle: So gehen Opfer mit Gewalt und Hetze um

Das Magazin taff berichtet u.a. über Feindeslisten von Rechtsextremen und rechten Terror in Neukölln. Zu Wort kommen Ferat Kocak, auf dessen Auto ein Brandanschlag verübt wurde sowie MBR-Projektleiterin Bianca Klose. „Immer mehr Rechtextreme können sich zum Teil auch zuhause immer weiter radikalisieren. Ohne vor die Tür zu gehen, ohne wie früher in Kameradschaften aktiv zu […]

„Rassismus ist in der breiten Mitte der Gesellschaft verankert“

„Wir erleben, dass sich Debatten extrem nach rechts verschieben, rechtsextreme und rassistische Aussagen Einzug in die Parlamente und Feuilettons finden, in rasender Geschwindigkeit übers Netz geteilt werden, in Betriebskantinen und bei Familienfeiern gesagt werden können.“MBR-Kollegin Manja Kasten hat mit dem Deutschlandfunk über die vermeintlich neutrale „Mitte“ der Gesellschaft gesprochen und darüber, dass es nach Hanau […]

Stellenausschreibungen Berlin

3 offene Stellen: Mitarbeiter_innen für die Projekte „Regishut“ und RIAS gesucht! Gesucht werden eine Projektleitung und eine Referent_in für das Projekt „Regishut – Sensibilisierung zu Antisemitismus in der Berliner Polizei“.Der Verein für Demokratische Kultur in Berlin e.V. startet sein neues Projekt „Regishut – Sensibilisierung zu Antisemitismus in der Berliner Polizei“. In dessen Rahmen soll Berliner […]

Integrationsbeauftragte fordert stärkere Prävention von Rechtsextremismus

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz, fordert nach dem rassistischen Anschlag auf eine Shishabar in Hanau eine stärkere Prävention von Rechtsextremismus. Neben einem „Hilfetelefon Rassismus“ und einer Expertenkommission gegen Muslimfeindlichkeit fordert sie zudem eine sichere Finanzierung der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus. Widmann-Mauz erkennt Rechtsextremismus als die „derzeit größte Gefahr in unserem Land” an. Einen ausführlicheren […]

Mobile Beratung bundesweit

Für nähere Informationen zu den Mobilen Beratungsteams in Ihrer Region bitte auf die grauen Markierungen klicken. Im Bereich Angebote – Vor Ort finden Sie zudem eine Liste der Ansprechpartner_innen nach Bundesländern sortiert.

Kontakt

Bundesverband Mobile Beratung e.V.
Bautzner Str. 45
01099 Dresden

03 51/500 54 16
kontakt@bundesverband-mobile-beratung.de