Herzlich Willkommen beim Bundesverband Mobile Beratung

Der Bundesverband Mobile Beratung e.V. (BMB) ist der Dachverband von 50 Mobilen Beratungsteams bundesweit, die zum Umgang mit Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Verschwörungserzählungen und Rechtspopulismus beraten. In den 50 Teams arbeiten rund 200 Mobile Berater*innen, die sich auf gemeinsame Grundsätze verpflichtet haben. Wir vernetzen ihre Arbeit, organisieren Fachtagungen und stehen als Ansprechpartner*innen für Politik und Medien zur Verfügung. Unsere Arbeit wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ sowie von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

Sie suchen Beratung? Dann wenden Sie sich an Ihr Mobiles Beratungsteam vor Ort.

Sie möchten mehr über den Bundesverband erfahren? Dann klicken Sie hier.

Aktuelles vom Bundesverband Mobile Beratung

Aktuelle Veröffentlichungen

Aktuelles aus den Mobilen Beratungsteams

Rechte Straftaten 2019

Bericht der Mobilen Beratung im RB Köln Die Bundesrepublik Deutschland erlebt seit einigen Monaten eine beispiellose Welle rechter Gewalt. Nach dem Mord an Walter Lübke im Juni 2019, dem Anschlag auf die Hallenser Synagoge im Oktober 2019 gab es zuletzt einen Angriff auf zwei Shisha-Bars und einen Kiosk am 20. Februar 2020 in Hanau mit […]

Reichsbürger in Berlin

Die Zahl der Reichsbürger in Berlin steigt laut Verfassungsschutz seit Jahren. Verdachtsfälle von Reichsbürgern sollen zentral erfasst werden, fordert die Fraktion der Grünen der Bezirksverordnetenversammlung Mitte (BVV). Bislang ist jedoch noch nichts passiert, berichtete die Berliner Morgenpost vor wenigen Tagen. MBR-Mitarbeiter Simon Brost kommentierte die Pläne der BVV im Artikel, den Sie hier nachlesen können.

Drohmails gegen Politiker*innen

Morddrohungen per Mail – kürzlich traf es die Berliner Linkspartei-Chefin Katina Schubert. Unser Kollege Hamid Mohseni von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin sprach im Interview mit der taz über Parallelen zu anderen Fällen, in denen Aktivist*innen und Politiker*innen für ihr Engagement für Geflüchtete bedroht wurden. Das Interview können Sie hier nachlesen.

Es geht nicht nur um Thüringen

Unser Kollege David Begrich von Miteinander e.V. hat in der Wochenzeitung derFreitag im Vorfeld der Wahlen in Thüringen über das politische Klima in Ostdeutschland und seine Folgen für die demokratische Kultur (auch in Westdeutschland) berichtet. Den Artikel finden Sie hier.

Die Neue Rechte in Sachsen-Anhalt – Reader

Dokumentation der Fachtagung vom 29. September 2018 2018 haben unsere Kolleg*innen von Miteinander e.V. und der wir Freiwilligen-Agentur Halle-Saalekreis e.V. einen Fachtag zur „Neuen Rechten“ in Sachsen-Anhalt durchgeführt. Die Konferenz warf einen detaillierten Blick auf Inhalte, Strukturen und Strategien der sogenannten Neuen Rechten und fragte nach den Zielen, Möglichkeiten und Grenzen ihres Handelns. Zugleich bot […]

Stellenausschreibungen RAA e.V.

04.03.2020 – Die RAA Mecklenburg-Vorpommern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt neue Mitarbeiter*innen in Ludwigslust und Anklam. Es wird Verstärkung gesucht für das Regionalzentrum für demokratische Kultur Westmecklenburg in LWL und das deutsch-polnische Projekt perspektywa.  Unsere Kolleg*innen freuen sich über Ihr Interesse und Ihre Bewerbung um eine spannende und vielseitige berufliche Tätigkeit!Die ausführliche Stellenausschreibungen finden Sie unten […]

Mobile Beratung bundesweit

Im Bereich Angebote – Vor Ort finden Sie eine Liste der Ansprechpartner_innen nach Bundesländern sortiert.

 

Kontakt

Bundesverband Mobile Beratung e.V.
Bautzner Str. 45
01099 Dresden

03 51/500 54 16
kontakt@bundesverband-mobile-beratung.de