Herzlich Willkommen beim Bundesverband Mobile Beratung

Der Bundesverband Mobile Beratung e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die in ganz Deutschland Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus anbieten. Die Mitglieder verpflichten sich auf gemeinsam vereinbarte, verbindliche Grundsätze.

Wir unterstützen die fachliche Vernetzung der Mobilen Beratungsteams und wollen unsere gute Arbeit sichtbar machen. Dazu organisieren wir Fachtagungen und Fortbildungen, nehmen an gesellschaftlichen Debatten teil und beraten Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Unsere Arbeit wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und ist nur möglich in Kooperation mit anderen bundesweiten Vernetzungsstrukturen .

Weitere Informationen zum Bundesverband

Aktuelles vom Bundesverband Mobile Beratung

Aktuelle Veröffentlichungen

Aktuelles aus den Mobilen Beratungsteams

„Für eine offene Gesellschaft, in der alle angstfrei leben können“

Der Anschlag in Halle galt Jüd*innen und Migrant*innen. Das Motiv: Antisemitismus und Rassismus. Die Botschaft an (potentielle) Opfer (und jene, die den Täter*innen in die Quere kommen): Ihr seid hier nicht sicher. Die Tat zeigt erneut auf brutale Weise, wie konkret die Gefahr für Jüd*innen und Migrant*innen, für all die Menschen ist, denen von Neonazis […]

12.11.2019 in Köln: Fachtagung „Rechte Frauen und Frauen*Rechte?“

Geschlechterverhältnisse und Nationalismus in der Migrationsgesellschaft Wann: Dienstag, 12. November 2019, 09:30-17:00 Wo: Bürgerzentrum Alte Feuerwache, Melchiorstraße 3, Köln Rechtsextremismus wird häufig als männliches Phänomen wahrgenommen, obwohl Frauen eine tragende Rolle spielen und die Konstruktion von Geschlecht bzw. Geschlechterverhältnissen in der rechten Ideologie einen zentralen Platz einnimmt. Die Rückbesinnung auf die „klassischen“ Geschlechterrollen und die […]

Newsletter der MBR Köln Oktober 2019

Seit heute steht die Oktober-Ausgabe des monatlichen ibs-Newsletters zum Download bereit. Im Newsletter berichtet die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im RB Köln über Veranstaltungen und Ausstellungen des NS-Dok sowie über weitere Veranstaltungen in Köln und Umland, die Themen wie Rassismus, Antisemitismus oder andere Formen von Diskriminierung sowie Rechtsextremismus oder Fragen der Einwanderungsgesellschaft behandeln. In der […]

Tagung Toxische Männlichkeit, Gewalt und Rechtsterrorismus

Am 26. September 2019 luden die Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und MOBIT – Mobile Beratung in Thüringen gemeinsam zur Tagung „Toxische Männlichkeit, Gewalt und Rechtsterrorismus“ ein. In den letzten Jahren bewegen sich die Zahlen extrem rechter Gewalttaten in Deutschland kontinuierlich auf einem hohen Niveau. Gleichzeitig kommen immer wieder auch rechtsterroristische Planungen ans Tageslicht. Zudem hat […]

01.10.2019 in Arnstadt: Deutschland rechts außen – Buchlesung und Diskussion

Die Mobile Beratung in Thüringen das Bündnis gegen Rechtsextremismus in Arnstadt laden Dr. Matthias Quent zur Lesung mit anschließendem Austausch über sein Buch „Deutschland rechts außen“ ein. Wie wir unsere Zukunft vor den Rechten retten Reaktionäre Parteien verzeichnen Zulauf – und sie gewinnen sogar Wahlen. Der Hass wächst, ehemalige Konservative verbünden sich mit Neonazis. Medien, […]

Mobim im Zentrum für schulpraktische Lehrer*innenausbildung

Am 25.09.2019 arbeitete die Mobile Beratung im RB Münster gegen Rechtsextremismus, für Demokratie mit Referendar*innen des Zentrum für schulpraktische Lehrer*innenausbildung in Recklinghausen zu Fragen des pädagogischen Umgangs mit Rechtsextremismus und Möglichkeiten, im Unterricht für Demokratie einzustehen.  

Mobile Beratung bundesweit

Für nähere Informationen zu den Mobilen Beratungsteams in Ihrer Region bitte auf die grauen Markierungen klicken. Im Bereich Angebote – Vor Ort finden Sie zudem eine Liste der Ansprechpartner_innen nach Bundesländern sortiert.

Kontakt

Bundesverband Mobile Beratung e.V.
Bautzner Str. 45
01099 Dresden

03 51/500 54 16
kontakt@bundesverband-mobile-beratung.de