Herzlich Willkommen beim Bundesverband Mobile Beratung

Der Bundesverband Mobile Beratung e.V. (BMB) ist der Dachverband von 50 Mobilen Beratungsteams bundesweit, die zum Umgang mit Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Verschwörungserzählungen und Rechtspopulismus beraten. In den 50 Teams arbeiten rund 200 Mobile Berater*innen, die sich auf gemeinsame Grundsätze verpflichtet haben. Wir vernetzen ihre Arbeit, organisieren Fachtagungen und stehen als Ansprechpartner*innen für Politik und Medien zur Verfügung. Unsere Arbeit wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ sowie von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

Sie suchen Beratung? Dann wenden Sie sich an Ihr Mobiles Beratungsteam vor Ort.

Sie möchten mehr über den Bundesverband erfahren? Dann klicken Sie hier.

Aktuelles vom Bundesverband Mobile Beratung

22. Dezember 2022
Jahresrückblicke 2022

Was ist 2022 im Bereich Rechtsextremismus passiert? Die Website belltower.news der Amadeu-Antonio-Stiftung veröffentlicht dazu jedes Jahr im Dezember...

Aktuelle Veröffentlichungen

Aktuelles aus den Mobilen Beratungsteams

Prozess im Neukölln-Komplex

„Das grundlegende Versäumnis ist aus meiner Sicht, dass rechtsextreme Angriffe zu lange nicht ernst ­genommen worden sind. Zusammenhänge wurden nicht untersucht oder gar nicht erst gesehen, Betroffenen nicht zugehört.“ Bianca Klose, Projektleiterin der MBR, im Gespräch mit der jungle.world zum Stand des Prozesses zum sogenannten Neukölln-Komplex. Hier geht es zum Artikel

Webinar: Verschwörungserzählungen im Schulkontext

Verschwörungserzählungen sind inzwischen weit verbreitet und finden vermehrt auch Eingang in den Alltag an Schulen. Zu den Fragen, wie man Verschwörungserzählungen erkennen und verschwörungsideologischen Protagonist_innen im Schulkontext begegnen und entgegentreten kann, veranstaltet weitklick – Das Netzwerk für digitale Medien- und Meinungsbildung gemeinsam mit unseren MBR-Kolleg_innen Anna Müller und Hamid Mohseni ein Webinar. Wann? 26. Januar […]

»In vielen Stadien gilt Rassismus als normal«

Im September erschien unsere Handreichung „„Wichtig ist nicht nur auf’m Platz“ – zum Umgang mit Rechtsextremismus im Fußball„. Unser Sprecher Dominik Schumacher hat dazu ein Interview mit der jungen Welt geführt. Hier geht es zum Artikel.

Seminar: Polizei und Protest (10.&11.03.2023)

Seminar zu Geschichte und Gegenwart des Protest Policing Termine:Freitag 10.03.2023, 16:00-20:30 Uhrund Samstag 11.03.2023, 10:00 – 16:00 Uhr Ort: Der Seminarort in Leipzig wird nach Anmeldung mitgeteilt. Er ist nicht barrierearm. Wenn das ihre Teilnahme verhindert, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Teilnahmebeitrag: Dank Fördermitteln kostenfrei Anmeldung bis zum 06.03.2023 unter: bildung[at]kulturbuero-sachsen.de Veranstaltungs-Flyer als […]

(K)eine Frage des Glaubens – Christliches Engagement gegen Rechtsextremismus und Rassismus in Westfalen

Was kann Kirche gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus tun?   In den vergangenen Jahren wurden in Deutschland menschenfeindliche Ressentiments, rassistische Positionen und rechte Einstellungen in Politik und Gesellschaft zunehmend offen geäußert. Dies zeigt sich in öffentlichen und medialen Debatten, wie auch Parlamenten, kommunalpolitischen Gremien oder in persönlichen Begegnungen im Alltag. Damit einher geht auch ein Anstieg […]

AUSSCHREIBUNG FÜR WERKVERTRAG: Öffentlichkeitsarbeit, Recherche und Monitoring (Projekt GegenPart)

Bewerbungen können bis zum 20. Januar 2023 eingereicht werden Das Alternative Jugendzentrum Dessau e. V. sucht ab 01. Februar 2023 einen Anbieter, der Dienstleistungen im Rahmen des Projekts Mobilen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus in Anhalt (MBT Anhalt) übernimmt. Neben der Unterstützung bei Maßnahmen der strategischen Öffentlichkeitsarbeit, sind zudem Monitoring- und Rechercheaufträge Schwerpunkte des ausgeschriebenen Vertrages. Der […]

Mobile Beratung bundesweit

Im Bereich Angebote – Vor Ort finden Sie eine Liste der Ansprechpartner_innen nach Bundesländern sortiert.

 

Kontakt

Bundesverband Mobile Beratung e.V.
Bautzner Str. 45
01099 Dresden

03 51/500 54 16
kontakt@bundesverband-mobile-beratung.de