Herzlich Willkommen beim Bundesverband Mobile Beratung

Der Bundesverband Mobile Beratung e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die in ganz Deutschland Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus anbieten. Die Mitglieder verpflichten sich auf gemeinsam vereinbarte, verbindliche Grundsätze.

Wir unterstützen die fachliche Vernetzung der Mobilen Beratungsteams und wollen unsere gute Arbeit sichtbar machen. Dazu organisieren wir Fachtagungen und Fortbildungen, nehmen an gesellschaftlichen Debatten teil und beraten Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Unsere Arbeit wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und ist nur möglich in Kooperation mit anderen bundesweiten Vernetzungsstrukturen .

Weitere Informationen zum Bundesverband

Aktuelles vom Bundesverband Mobile Beratung

Aktuelle Veröffentlichungen

23. September 2019
Sammelband „Auf zu neuen Ufern“ erschienen

Ausgehend von einem Fachgespräch im Mai 2019 leuchtet ein multiprofessioneller Band Potentiale und Herausforderungen einer stärkeren inhaltlichen und konzeptionellen Zusammenarbeit vom Mobiler Beratun...

18. September 2019
2. Auflage: Umgang mit rechtspopulistischen Parteien

Aktualisierte Neuauflage der Broschüre „‚Wir holen uns unser Land und unser Volk zurück‘ – Empfehlungen zum Umgang mit rechtspopulistischen Parteien in Parlamenten und Kommunen“ Nach den Europa- und K...

12. Juli 2019
Sammelband „Was blüht dem Dorf?“ erschienen

Ausgehend von einer Tagung im Herbst 2018 leuchtet ein multiprofessioneller Band Potentiale und Herausforderungen aus In ländlichen Räumen werden an die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und me...

Aktuelles aus den Mobilen Beratungsteams

Rechte Berwegungen: Eine Pegida-Safari in Dresden

Termin*: , Montag 5. oder 12. Juli 2021, 11:00-20:00 UhrTeilnahmebeitrag (inkl. Verpflegung) : 70 € / 35 € ermäßigtAnmeldung bis 28. Juni 2021 unter: bildung[at]kulturbuero-sachsen.de Flyer als .PDF (346 KB) *An welchem der beiden Tage die Veranstaltung stattfindet wird am 08.06.21 bekannt gegeben. Die „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida) haben das Fünftel […]

Workshop: Durch einfache Sprache verständlich schreiben

Termin: , Mittwoch 28. April 2021, 9:00-14:30 Veranstaltungsort: online, Zugangslink teilen wir nach der Anmeldung mit.Teilnahmebeitrag: 65 €Anmeldung bis zum 20. April 2021 unter: bildung[at]kulturbuero-sachsen.de Komplexe und ausführliche Texte gehören zu den größten Barrieren in unserer Gesellschaft. Sie beeinträchtigen zum Beispiel Nicht-Muttersprachler*innen und Leser*innen, denen eine behördlich oder wissenschaftlich geprägte Sprache unvertraut ist. Angebote in […]

Berlin: Pressemappe und Auswertung der Register-Ergebnisse 2020

Für das Jahr 2020 haben die Berliner Registerstellen gemeinsam mit ihren Kooperationspartner_innen 3822 Vorfälle (2019: 3277) mit extrem rechtem, rassistischem, antisemitischem, LGBTIQ*-feindlichem, sozialchauvinistischem und behindertenfeindlichem Hintergrund dokumentiert.In der Auswertung des Registers Charlottenburg-Wilmersdorf findet sich auch ein Gastbeitrag der MBR Berlin zu rechtspopulistischen Bestrebungen in der örtlichen BVV. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Beratungsfelder der MBR

Unter www.mbr-berlin.de/wen-wir-beraten haben unsere Kolleg*innen der MBR zentrale Beratungsfelder aus ihrer 20-jährigen Arbeitspraxis zusammengestellt. Die MBR bietet grundsätzlich allen Menschen in Berlin Beratung und Unterstützung an, die etwas gegen Rechtsextremismus, Rechtspopulismus, Rassismus oder Antisemitismus in ihrem beruflichen oder privaten Kontext tun wollen. Sie können sich sowohl als Einzelperson als auch im Namen von Gruppen, Organisationen […]

GRIPS Theater PowerPaket für Oberschulen

Vor wenigen Tagen ist das „GRIPS Theater PowerPaket für Oberschulen“ erschienen, das auf die Wichtigkeit von kultureller Teilhabe für Jugendliche auch in der Pandemie hinweist.Wir freuen uns, dass die MBR ein Fachgespräch im Kapitel „Demokratie und Rechtspopulismus“ beisteuern durfte! Es geht darin u.a. um Strategien rechtsextremer Einflussnahme auf Jugendliche, Verschwörungserzählungen und mögliche Umgänge mit diesen […]

Rechtsextreme Versammlungen in Berlin

Im neues deutschland ist ein Artikel zu den rechtsextremen Versammlungen am 20.03.2021 in Berlin-Mitte erschienen. Die Gegendemonstrant_innen waren deutlich in der Überzahl. Die Einschätzung der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin zu dem aufrufenden Bündnis aus Kleinstgruppierungen und Labels aus dem rechtsextremen und Reichsbürger-Spektrum finden Sie hier.

Mobile Beratung bundesweit

Für nähere Informationen zu den Mobilen Beratungsteams in Ihrer Region bitte auf die grauen Markierungen klicken. Im Bereich Angebote – Vor Ort finden Sie zudem eine Liste der Ansprechpartner_innen nach Bundesländern sortiert.

Kontakt

Bundesverband Mobile Beratung e.V.
Bautzner Str. 45
01099 Dresden

03 51/500 54 16
kontakt@bundesverband-mobile-beratung.de