Herzlich Willkommen beim Bundesverband Mobile Beratung

Der Bundesverband Mobile Beratung e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die in ganz Deutschland Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus anbieten. Die Mitglieder verpflichten sich auf gemeinsam vereinbarte, verbindliche Grundsätze.

Wir unterstützen die fachliche Vernetzung der Mobilen Beratungsteams und wollen unsere gute Arbeit sichtbar machen. Dazu organisieren wir Fachtagungen und Fortbildungen, nehmen an gesellschaftlichen Debatten teil und beraten Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Unsere Arbeit wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und ist nur möglich in Kooperation mit anderen bundesweiten Vernetzungsstrukturen .

Weitere Informationen zum Bundesverband

Aktuelles vom Bundesverband Mobile Beratung

16. Dezember 2021
Jahresrückblicke 2021

Was ist 2021 im Bereich Rechtsextremismus passiert? Die Website belltower.news der Amadeu-Antonio-Stiftung veröffentlicht dazu jedes Jahr im Dezember...

Aktuelle Veröffentlichungen

23. September 2019
Sammelband „Auf zu neuen Ufern“ erschienen

Ausgehend von einem Fachgespräch im Mai 2019 leuchtet ein multiprofessioneller Band Potentiale und Herausforderungen einer stärkeren inhaltlichen und konzeptionellen Zusammenarbeit vom Mobiler Beratun...

Aktuelles aus den Mobilen Beratungsteams

Podcast: Nur ein Spaziergang?

David Begrich spricht in der Folge 16 der Zeitdiagnosen zu Antisemitismus und Rechtsextremismus über die aktuelle Lage der Corona-Proteste. Zeitdiagnosen ist der geeinsame Podcast von NDC Sachsen-Anhalt e.V. und Miteinander e.V. Hier können Sie sich die Folge anhören.

Freitag, 21.01.22: Workshop „Braune Verführer“ ― Rechtsextreme Anwerbestrategien bei Jugendlichen im Web 2.0

Die Zeiten der Verteilung von rechten „Schulhof“-CDs sind längst passé. Mit ausgefeilten Strategien versuchen Multiplikatoren der Neonazi-Szene im Netz Jugendliche zu ködern und diverse Jugendkulturen zu unterwandern: mit Musik, rechten Memes und Posts, stylishen Klamotten und Sneakern, Codes und Symbolen, Verschwörungsnarrativen als auch in Telegram-Messenger-Gruppen. Wir geben im Workshop einen ersten Einblick in die „braunen […]

16.02.2022: Das Oktoberfest-Attentat und der Doppelmord von Erlangen

Mittwoch, 16.02. um 18 Uhr via Facebook Live Eine Veranstaltung von MOBIT e.V. und der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen Das Oktoberfest-Attentat und der Doppelmord von Erlangen.Wie Rechtsterrorismus und Antisemitismus seit 1980 verdrängt werden Das Oktoberfest-Attentat vom September 1980 mit 13 Toten erschütterte die Republik, wurde aber schnell vergessen – genau wie der antisemitische Mord […]

Corona-Proteste in Sachsen-Anhalt

Unser Kollege ⁦David Begrich von Miteinander e.V.⁩ zu den Corona-Protesten in Sachsen-Anhalt: „Man kann sich schon fragen, ob man mit Menschen demonstrieren möchte, die das System stürzen wollen. ‚Es geht auch um die Frage, in wessen weltanschauliche Nähe man sich damit begibt.‘“ Den vollständigen Artikel aus der Mitteldeutschen Zeitung können Sie hier nachlesen.

Jahresrückblick 2021: NRW

Was wird uns von 2021 in Bezug auf Rechtsextremismus und Demokratiefeindlichkeit in Erinnerung bleiben? Für den Jahresrückblick befragen Belltower.News zivilgesellschaftliche Initiativen über die Situation in ihrem Bundesland. Für NRW kam unser Kollege Michael Sturm von der Mobilen Beratung in NRW zu Wort. Den Jahresrückblick finden Sie hier.

inforex#3: Rechtsextremismus in Rheinland-Pfalz. Eine Bilanz des ersten Corona-Jahres

Neuerscheinung: „Rechtsextremismus in Rheinland-Pfalz. Eine Bilanz des ersten Corona-Jahres“ Diese Ausgabe der „inforex“ soll dazu beitragen, die Gegenwart des Rechtsextremismus im Bundesland abzubilden, und Interessierten einen kompakten Überblick über das Corona-Jahr 2020 geben. Denn wer Rechtsextremismus bekämpfen will, muss zunächst seine weltanschaulichen Grundpfeiler, organisatorischen Strukturen, dynamischen Veränderungen und Bezüge zur Gesellschaft verstehen. Die „inforex“ ist […]

Mobile Beratung bundesweit

Für nähere Informationen zu den Mobilen Beratungsteams in Ihrer Region bitte auf die grauen Markierungen klicken. Im Bereich Angebote – Vor Ort finden Sie zudem eine Liste der Ansprechpartner_innen nach Bundesländern sortiert.

Kontakt

Bundesverband Mobile Beratung e.V.
Bautzner Str. 45
01099 Dresden

03 51/500 54 16
kontakt@bundesverband-mobile-beratung.de