Herzlich Willkommen beim Bundesverband Mobile Beratung

Der Bundesverband Mobile Beratung e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die in ganz Deutschland Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus anbieten. Die Mitglieder verpflichten sich auf gemeinsam vereinbarte, verbindliche Grundsätze.

Wir unterstützen die fachliche Vernetzung der Mobilen Beratungsteams und wollen unsere gute Arbeit sichtbar machen. Dazu organisieren wir Fachtagungen und Fortbildungen, nehmen an gesellschaftlichen Debatten teil und beraten Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Unsere Arbeit wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und ist nur möglich in Kooperation mit anderen bundesweiten Vernetzungsstrukturen .

Weitere Informationen zum Bundesverband

Aktuelles vom Bundesverband Mobile Beratung

Aktuelle Veröffentlichungen

23. September 2019
Sammelband „Auf zu neuen Ufern“ erschienen

Ausgehend von einem Fachgespräch im Mai 2019 leuchtet ein multiprofessioneller Band Potentiale und Herausforderungen einer stärkeren inhaltlichen und konzeptionellen Zusammenarbeit vom Mobiler Beratun...

18. September 2019
2. Auflage: Umgang mit rechtspopulistischen Parteien

Aktualisierte Neuauflage der Broschüre „‚Wir holen uns unser Land und unser Volk zurück‘ – Empfehlungen zum Umgang mit rechtspopulistischen Parteien in Parlamenten und Kommunen“ Nach den Europa- und K...

12. Juli 2019
Sammelband „Was blüht dem Dorf?“ erschienen

Ausgehend von einer Tagung im Herbst 2018 leuchtet ein multiprofessioneller Band Potentiale und Herausforderungen aus In ländlichen Räumen werden an die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und me...

Aktuelles aus den Mobilen Beratungsteams

Webinar: Waldgänger, Druiden und Thorshämmer – Die extreme Rechte zwischen Naturmystik und Neuheidentum

Wann: 23.06.2020, 14 Uhr – 24.06.2020, 16.30 Uhr Völkische Siedler*innen, die in Mecklenburg-Vorpommern ökologische Landwirtschaft betreiben; Neonazis, die sich neuheidnische Naturreligionen wieder aufleben lassen, die tiefenökologische Anastasia-Bewegung, die Ökologie mit Esoterik, Antisemitismus und Rassismus verknüpft – oder auch die Naturmystik der Konservativen Revolution: Die Beschäftigung der extremen Rechten mit ökologischen Fragen hat viele Facetten. Was […]

Vergessene Opfer des Nationalsozialismus Die Träger*innen des grünen und schwarzen Stoffwinkels

Wann: Donnerstag, 18.06.2020 von 18.30-20 Uhr Mehr als 70.000 Menschen wurden zwischen 1933 und 1945 von Nationalsozialist*innen zu sogenannten „Asozialen“ oder „Berufsverbrechern“ erklärt. Sie wurden verfolgt, entrechtet und in Konzentrationslager gesperrt. Wegen Bettelei, Bagatelldiebstählen oder anderen Delikten wurden Menschen meist direkt nach dem Verbüßen ihrer Haft erneut festgenommen und in ein Konzentrationslager überführt. Menschen, die […]

Podcast: Solidarisch gegen Rechtsextremismus

Rechtsextremes Gedankengut ist in unserer Gesellschaft weit verbreitet und in den letzten Jahren zunehmend im öffentlichen Raum sichtbar. Rechte Gruppierungen und Parteien geben sich bürgerlich und machen Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, Homo- und Transphobie zunehmend salonfähig. Rechtsterroristische Morde und Anschläge haben in den letzten Jahren auf grausame Weise deutlich gemacht, dass die dahinter stehende Haltung bei […]

Webinar 2.7.: Demokratische Rechte in der Krise

Termin: 2. Juli 2020 | 19:00 – 21:00 Uhr Anmeldung per E-Mail bis zum 26.06.2020 an bildung[aet]kulturbuero-sachsen.de unter Angabe von Vor- und Nachname und Institution/ Organisation (wenn vorhanden). Veranstaltungsflyer (.PDF, 83 KB) Die Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus hat auch in Deutschland dazu geführt, dass demokratische Grundrechte teilweise massiv eingeschränkt wurden – mit dem Ziel […]

Webinar: Was bedeutet eigentlich #LeaveNoOneBehind

Termine: 1. Juli 2020 | 15:00 – 19:00 Uhr 7.Juli 2020 | 09:00-13:00 Uhr Anmeldung per E-Mail bis zum 25.06.2020 an bildung_FAM[aet]kulturbuero-sachsen.de unter Angabe vonVor- und Nachname, gewähltem Termin und Institution/ Organisation (wenn vorhanden). Veranstaltungsflyer (.PDF, 372 KB) Die Parole #LeaveNoOneBehind („Niemanden zurück-zulassen“) ist dieser Tage auf zahlreichen Transparenten und im öffentlichen Leben zu finden. […]

Presseinformation zum Prozessauftakt im Mordfall Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke

Gut ein Jahr nach dem Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke beginnt am Dienstag, den 16.06.20 der Prozess gegen Stefan E. und Markus H.. Anlässlich des Prozessauftakts am Oberlandesgericht Frankfurt möchte das Mobile Beratungsteam gegen Rassismus und Rechtsextremismus (MBT Hessen) einige Erfahrungen aus seiner langjährigen Arbeit teilen und vor allem wesentliche Fragen aufwerfen, […]

Mobile Beratung bundesweit

Für nähere Informationen zu den Mobilen Beratungsteams in Ihrer Region bitte auf die grauen Markierungen klicken. Im Bereich Angebote – Vor Ort finden Sie zudem eine Liste der Ansprechpartner_innen nach Bundesländern sortiert.

Kontakt

Bundesverband Mobile Beratung e.V.
Bautzner Str. 45
01099 Dresden

03 51/500 54 16
kontakt@bundesverband-mobile-beratung.de