Herzlich Willkommen beim Bundesverband Mobile Beratung

Der Bundesverband Mobile Beratung e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die in ganz Deutschland Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus anbieten. Die Mitglieder verpflichten sich auf gemeinsam vereinbarte, verbindliche Grundsätze.

Wir unterstützen die fachliche Vernetzung der Mobilen Beratungsteams und wollen unsere gute Arbeit sichtbar machen. Dazu organisieren wir Fachtagungen und Fortbildungen, nehmen an gesellschaftlichen Debatten teil und beraten Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Unsere Arbeit wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und ist nur möglich in Kooperation mit anderen bundesweiten Vernetzungsstrukturen .

Weitere Informationen zum Bundesverband

Aktuelles vom Bundesverband Mobile Beratung

Aktuelle Veröffentlichungen

23. September 2019
Sammelband „Auf zu neuen Ufern“ erschienen

Ausgehend von einem Fachgespräch im Mai 2019 leuchtet ein multiprofessioneller Band Potentiale und Herausforderungen einer stärkeren inhaltlichen und konzeptionellen Zusammenarbeit vom Mobiler Beratun...

18. September 2019
2. Auflage: Umgang mit rechtspopulistischen Parteien

Aktualisierte Neuauflage der Broschüre „‚Wir holen uns unser Land und unser Volk zurück‘ – Empfehlungen zum Umgang mit rechtspopulistischen Parteien in Parlamenten und Kommunen“ Nach den Europa- und K...

12. Juli 2019
Sammelband „Was blüht dem Dorf?“ erschienen

Ausgehend von einer Tagung im Herbst 2018 leuchtet ein multiprofessioneller Band Potentiale und Herausforderungen aus In ländlichen Räumen werden an die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und me...

Aktuelles aus den Mobilen Beratungsteams

Jahresrückblick 2020: NRW

Was wird uns von 2020 in Bezug auf Rechtsextremismus und Demokratiefeindlichkeit in Erinnerung bleiben? Für den Jahresrückblick befragt Belltower News zivilgesellschaftliche Initiativen über die Situation in ihrem Bundesland. Für Nordrhein-Westfalen kam unser Kollege Michael Sturm von der Mobilen Beratung in NRW zu Wort. Den Jahresrückblick finden Sie hier.

Antisemitismus und Verschwörungstheorien (Polnisch)

„Antisemitismus und Verschwörungserzählungen waren schon immer ein wesentlicher Bestandteil rechtsextremer Narrative in Deutschland“, so MBR-Kollege Felix Müller in einem Artikel der polnischen Online-Zeitung Gazeta.pl, der auf Deutsch beim Goethe-Institut – Deutsch lernen erschienen ist. „Die Vorstellung, dass Juden heimlich die Welt regierten, ist einer der wirkmächtigsten antisemitischen Verschwörungsmythen. Die Erzählungen der Reichsbürger laufen darauf hinaus, […]

Jahresrückblick 2020: Hamburg

Was wird uns von 2020 in Bezug auf Rechtsextremismus und Demokratiefeindlichkeit in Erinnerung bleiben? Für den Jahresrückblick befragt Belltower News zivilgesellschaftliche Initiativen über die Situation in ihrem Bundesland.In Hamburg kamen unsere Kolleg*innen von der Mobilen Beratung in Hamburg zu Wort. Den Jahresrückblick finden Sie hier.

Jahresrückblick 2020: Niedersachsen

Was wird uns von 2020 in Bezug auf Rechtsextremismus und Demokratiefeindlichkeit in Erinnerung bleiben? Für den Jahresrückblick befragt Belltower News zivilgesellschaftliche Initiativen über die Situation in ihrem Bundesland. Für das Bundesland Niedersachsen wurden unsere Kolleg*innen von der Mobilen Beratung in Niedersachsen gefragt. Hier geht es zum Jahresrückblick.

Jahresrückblick 2020: Sachsen Nordwest

Unsere Kollegin Solvejg Höppner von der Mobilen Beratung Nordwest beim Kulturbüro Sachsen e.V. spricht in ihrem Jahresrückblick über Solidarität während der Corona-Pandemie: „Aber was ist diese Normalität? Und war sie nicht auch schon vor der Pandemie ungerecht, brüchig und krisenbehaftet?“ Den Jahresrückblick finden Sie hier.

Kommunen unter Druck – Podcast „Oh wie Ostdeutschland“: neue Folgen

Im Podcast des Zukunftslabor Ost kommt unser Kollege M. Kemper vom Kulturbüro Sachsen e.V. zu Wort. In der Folge „Kommunen unter Druck – Handlungsbedarf“ werden Probleme und Handlungsbedarfe aus Sicht kommunaler Akteur*innen und Kommunalberater*innen untersucht. Dabei werden Spannungsfelder wie Neutralitätspflicht versus Grundrechtsverteidigung aufgeworfen. Die Bedrohungslage von Kommunalpolitiker*innen wird dabei sehr deutlich und verlangt nach entschiedenem […]

Mobile Beratung bundesweit

Für nähere Informationen zu den Mobilen Beratungsteams in Ihrer Region bitte auf die grauen Markierungen klicken. Im Bereich Angebote – Vor Ort finden Sie zudem eine Liste der Ansprechpartner_innen nach Bundesländern sortiert.

Kontakt

Bundesverband Mobile Beratung e.V.
Bautzner Str. 45
01099 Dresden

03 51/500 54 16
kontakt@bundesverband-mobile-beratung.de