Herzlich Willkommen beim Bundesverband Mobile Beratung

Der Bundesverband Mobile Beratung e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die in ganz Deutschland Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus anbieten. Die Mitglieder verpflichten sich auf gemeinsam vereinbarte, verbindliche Grundsätze.

Wir unterstützen die fachliche Vernetzung der Mobilen Beratungsteams und wollen unsere gute Arbeit sichtbar machen. Dazu organisieren wir Fachtagungen und Fortbildungen, nehmen an gesellschaftlichen Debatten teil und beraten Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Unsere Arbeit wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und ist nur möglich in Kooperation mit anderen bundesweiten Vernetzungsstrukturen .

Weitere Informationen zum Bundesverband

Aktuelles vom Bundesverband Mobile Beratung

Aktuelle Veröffentlichungen

23. September 2019
Sammelband „Auf zu neuen Ufern“ erschienen

Ausgehend von einem Fachgespräch im Mai 2019 leuchtet ein multiprofessioneller Band Potentiale und Herausforderungen einer stärkeren inhaltlichen und konzeptionellen Zusammenarbeit vom Mobiler Beratun...

18. September 2019
2. Auflage: Umgang mit rechtspopulistischen Parteien

Aktualisierte Neuauflage der Broschüre „‚Wir holen uns unser Land und unser Volk zurück‘ – Empfehlungen zum Umgang mit rechtspopulistischen Parteien in Parlamenten und Kommunen“ Nach den Europa- und K...

12. Juli 2019
Sammelband „Was blüht dem Dorf?“ erschienen

Ausgehend von einer Tagung im Herbst 2018 leuchtet ein multiprofessioneller Band Potentiale und Herausforderungen aus In ländlichen Räumen werden an die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und me...

Aktuelles aus den Mobilen Beratungsteams

Zwei neue Broschüren der Mobilen Beratung in Niedersachsen

Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Niedersachsen hat gleich zwei neue Broschüren veröffentlicht: Die Broschüre „Zur Schau getragen“ widmet sich extrem rechten Codes, Symbolen und Marken und kann hier online abgerufen werden. Die Broschüre „Völkische Siedlungen“ gibt Hintergrundinformationen und Handlungsempfehlungen zum Umgang mit völkischen Sieder*innen und ist hier zu finden.

Stellenausschreibung Mobile Beratung Niedersachsens

WABE e.V. sucht zum 1. Mai 2021 eine*n Fachberater*in mit 20 Std./Woche für die Mobile Beratung Niedersachsen gegen Rechtsextremismus für Demokratie im Regionalbüro Süd mit Sitz in Hildesheim. Die Stelle ist vorbehaltlich der Förderung befristet bis zum 31. Dezember 2021; eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Bewerbungsfrist ist der 11. April 2021. Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden […]

Stellenausschreibung mobirex

Die Landesarbeitsgemeinschaft Offene Jugendbildung Baden-Württemberg e.V. (LAGO) sucht für ihre Fachstelle „mobirex –Monitoring | Bildung | Information zur extremen Rechten und GMF“ ab dem 01.05.2021 eine*n Projektmitarbeiter*in (80 %), für die Recherche und Analyse aktueller Entwicklungen sowie Konzeption und Umsetzung von Bildungsangeboten in den Themenfeldern extreme Rechte, Verschwörungsideologien und Antifeminismus. Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden […]

Stellenausschreibung: MBT Hamburg

Arbeit und Leben Hamburg e.V. sucht zum 01.05.2021 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Projekt „Mobiles Beratungsteam gegen Rechtsextremismus Hamburg“ zwei Bildungsreferent:innen mit Beratungstätigkeiten. Der Bewerbungsschluss ist der 12.04.2021. Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden Sie hier.

25.03.2021: Der Soundtrack für Hass und Gewalt: RechtsRock (nicht nur) in Thüringen

Wann: Donnerstag, 25.03.2021, 18 Uhr, online Via Mobile Beratung in Thüringen (MOBIT) Thüringen ist nicht erst seit dem großen RechtsRock-OpenAir in Themar 2017 mit rund 6.000 Neonazis eines der Zentren der RechtsRock-Szene in Deutschland. Seit nun mehr 30 Jahren konnte die Neonazi-Szene ihre Hass-Netzwerke im Freistaat aufbauen: Bands, Tonstudios und Vertriebe – alles findet sich […]

Miteinander e.V.: Fortbildungsreihe gestartet

Für Mitarbeiter*innen des Strafvollzuges sowie der staatlichen und der freien Straffälligenhilfe hat Anfang März eine interne digitale Fortbildungsreihe des Fachzentrums Radikalisierungsprävention in Vollzug und Straffälligenhilfe Sachsen-Anhalt“ (FRaP) begonnen. Gemeinsam mit dem Landesverband für Kriminalprävention und Resozialisierung Sachsen-Anhalt e.V. und dem Multikulturellen Zentrum Dessau e.V.  haben unsere Kolleg*innen von miteinander e.V. einen Katalog von Online-Fortbildungsangeboten aus […]

Mobile Beratung bundesweit

Für nähere Informationen zu den Mobilen Beratungsteams in Ihrer Region bitte auf die grauen Markierungen klicken. Im Bereich Angebote – Vor Ort finden Sie zudem eine Liste der Ansprechpartner_innen nach Bundesländern sortiert.

Kontakt

Bundesverband Mobile Beratung e.V.
Bautzner Str. 45
01099 Dresden

03 51/500 54 16
kontakt@bundesverband-mobile-beratung.de