Herzlich Willkommen beim Bundesverband Mobile Beratung

Der Bundesverband Mobile Beratung e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die in ganz Deutschland Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus anbieten. Die Mitglieder verpflichten sich auf gemeinsam vereinbarte, verbindliche Grundsätze.

Wir unterstützen die fachliche Vernetzung der Mobilen Beratungsteams und wollen unsere gute Arbeit sichtbar machen. Dazu organisieren wir Fachtagungen und Fortbildungen, nehmen an gesellschaftlichen Debatten teil und beraten Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Unsere Arbeit wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und ist nur möglich in Kooperation mit anderen bundesweiten Vernetzungsstrukturen .

Weitere Informationen zum Bundesverband

Aktuelles vom Bundesverband Mobile Beratung

Aktuelle Veröffentlichungen

23. September 2019
Sammelband „Auf zu neuen Ufern“ erschienen

Ausgehend von einem Fachgespräch im Mai 2019 leuchtet ein multiprofessioneller Band Potentiale und Herausforderungen einer stärkeren inhaltlichen und konzeptionellen Zusammenarbeit vom Mobiler Beratun...

Aktuelles aus den Mobilen Beratungsteams

14.10.2021 – Fachtag: Das rechte Wohl des Kindes

Fachtag der Kompetenzstelle Eltern und Rechtsextremismus bei Miteinander e.V. Ein Kind trägt in der Grundschule ein T-Shirt mit der Aufschrift „Kleiner Germane“. Ein Vater organisiert rechte Liederabende und engagiert sich in der Elternvertretung. Ein Mädchen erzählt der Schulsozialarbeiterin von ihrem Ferienaufenthalt im Zeltlager des „Sturmvogels“. Angesichts dieser Beispiele sind pädagogische Fachkräfte mit vielfältigen Fragen konfrontiert: […]

Rechte Schmierereien auf Wahlplakaten

In Oldenburg und Krummhörn wurden vergangene Woche Wahlplakate mit extrem rechten und antisemitischen Sprüchen beschmiert. Die Ostfriesen Zeitung berichtete. Unsere Kolleg*innen von der Mobilen Beratung in Niedersachsen dazu: „Ein gesellschaftliches Klima, in dem rechte Positionen zunehmend sagbarer werden […] bestärkt Rechtsextreme darin, ihre menschenfeindliche Ideologie […] zu äußern“. Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Ermittlungen wegen Reichsflagge vor Schloss Salder

Die Salzgitter Zeitung berichtet über das Schwenken von Reichsfahnen im Rahmen einer Trauung in Salzgitter. Die Reichsfahne wurde per Erlass in Niedersachsen verboten. Unsere Beraterin Kristin Harney von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Niedersachsen: „Der Erlass ist eher als Symbolpolitikeinzustufen.“ Den vollständigen Artikel könne Sie hier nachlesen.

MBR Köln: Auftragsvergabe Recherche und Dokumentation

Die Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln beabsichtigt, im Projekt „Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Köln“, einen Auftrag zur Recherche und Dokumentation zu vergeben. Die Leistungen sollen die Beratungsarbeit unterstützen und sind im Zeitraum von September 2021 bis Dezember 2021 zu erbringen.Alle weiteren Informationen finden Sie in dem PDF

Prozess gegen die „Gruppe S“: Prozesstage 14-19

Aktuell läuft der Prozess gegen die rechtsterroristische „Gruppe S“ vor dem Oberlandesgericht Stuttgart. Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in NRW beobachtet und dokumentiert den Prozess. Mittlerweile sind auch die Berichte der Prozesstage 14-19 hier online auf dem Twitter-Profil der MBR NRW abrufbar.

Neues Deutschland: Verschwörungsideologische Versammlungen in Berlin

Neues Deutschland berichtet über die geplanten verschwörungsideologischen Versammlungen am vergangenen Wochenende in Berlin, die trotz Verbot durchgeführt wurden. Im Artikel kommt unser Kollege Felix Müller von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Berlin (MBR) zu Wort. Ulf Balmer vom MBR-Schwesterprojekt Berlin gegen Nazis erklärt darin zudem die aktuelle Plakatkampagne: „Ziel ist es, den häufig antisemitisch […]

Mobile Beratung bundesweit

Für nähere Informationen zu den Mobilen Beratungsteams in Ihrer Region bitte auf die grauen Markierungen klicken. Im Bereich Angebote – Vor Ort finden Sie zudem eine Liste der Ansprechpartner_innen nach Bundesländern sortiert.

Kontakt

Bundesverband Mobile Beratung e.V.
Bautzner Str. 45
01099 Dresden

03 51/500 54 16
kontakt@bundesverband-mobile-beratung.de