Herzlich Willkommen beim Bundesverband Mobile Beratung

Der Bundesverband Mobile Beratung e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die in ganz Deutschland Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus anbieten. Die Mitglieder verpflichten sich auf gemeinsam vereinbarte, verbindliche Grundsätze.

Wir unterstützen die fachliche Vernetzung der Mobilen Beratungsteams und wollen unsere gute Arbeit sichtbar machen. Dazu organisieren wir Fachtagungen und Fortbildungen, nehmen an gesellschaftlichen Debatten teil und beraten Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Unsere Arbeit wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und ist nur möglich in Kooperation mit anderen bundesweiten Vernetzungsstrukturen .

Weitere Informationen zum Bundesverband

Aktuelles vom Bundesverband Mobile Beratung

16. Dezember 2021
Jahresrückblicke 2021

Was ist 2021 im Bereich Rechtsextremismus passiert? Die Website belltower.news der Amadeu-Antonio-Stiftung veröffentlicht dazu jedes Jahr im Dezember...

Aktuelle Veröffentlichungen

23. September 2019
Sammelband „Auf zu neuen Ufern“ erschienen

Ausgehend von einem Fachgespräch im Mai 2019 leuchtet ein multiprofessioneller Band Potentiale und Herausforderungen einer stärkeren inhaltlichen und konzeptionellen Zusammenarbeit vom Mobiler Beratun...

Aktuelles aus den Mobilen Beratungsteams

Razzia in Dresden: Beschuldigte mit AfD-Kontakten

„Wir haben es hier mit zwei wichtigen Personen der Dresdner Neonaziszene zu tun. Und sie haben sich nicht erst seit Corona radikalisiert“, erklärt unser Kollege Michael Nattke vom Kulturbüro Sachsen e.V. Es brauche also nicht zwingend erst das Coronathema oder Telegram, um sich soweit zu radikalisieren, um bereit zu sein, Gewalt anzuwenden. Den Bericht der […]

Jahresrückblick 2021: Sachsen

Was wird uns von 2021 in Bezug auf Rechtsextremismus und Demokratiefeindlichkeit in Erinnerung bleiben? Für den Jahresrückblick befragen Belltower.News zivilgesellschaftliche Initiativen über die Situation in ihrem Bundesland. Für das Bundesland Sachsen wurden unsere Kolleg*innen vom Kulturbüro Sachsen e.V. befragt. Hier geht es zum Jahresrückblick.

Twitter-Space zu Corona-Protesten 2021 in Sachsen

Dienstag, 21.12.2021 ab 20.30 Uhr auf Twitter @KBSachsen „Corona-Proteste in Sachsen 2021 und wie weiter?“ Wie bereits im Vorjahr war auch das Jahr 2021 in Sachsen voll und ganz von den Demonstrationen gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie geprägt. Über das Jahr verteilt haben allein im Bundesland weit mehr als 2.000 Versammlungen in diesem […]

Jahresrückblick 2021: Thüringen

Was ist 2021 in den Bundesländern mit Blick auf die extreme Rechte passiert? Unsere Kolleg*innen von der Mobilen Beratung in Thüringen (MOBIT e.V.) haben ihren Jahresrückblick bei Belltower News veröffentlicht: Auch in Thüringen radikalisieren sich die Pandemie-Leugner:innen und Rechtsextreme kommen nach Gewalttaten häufig mit geringen Strafen davon. Hier geht es zum vollständigen Jahresrückblick.

Stellenausschreibung: Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Düsseldorf

Die Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V. wurde im Jahr 2001 gegründet und setzt seitdem lokale Projekte zu Rassismusprävention und Demokratieförderung um. Seit 2008 führt die Wuppertaler Initiative zudem die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Düsseldorf durch. Die Mobile Beratung ist ein Angebot für Menschen, die sich gegen extreme Rechte engagieren wollen oder […]

Mobile Beratung bundesweit

Für nähere Informationen zu den Mobilen Beratungsteams in Ihrer Region bitte auf die grauen Markierungen klicken. Im Bereich Angebote – Vor Ort finden Sie zudem eine Liste der Ansprechpartner_innen nach Bundesländern sortiert.

Kontakt

Bundesverband Mobile Beratung e.V.
Bautzner Str. 45
01099 Dresden

03 51/500 54 16
kontakt@bundesverband-mobile-beratung.de