Herzlich Willkommen beim Bundesverband Mobile Beratung

Der Bundesverband Mobile Beratung e.V. (BMB) ist der Dachverband von 50 Mobilen Beratungsteams bundesweit, die zum Umgang mit Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Verschwörungserzählungen und Rechtspopulismus beraten. In den 50 Teams arbeiten rund 200 Mobile Berater*innen, die sich auf gemeinsame Grundsätze verpflichtet haben. Wir vernetzen ihre Arbeit, organisieren Fachtagungen und stehen als Ansprechpartner*innen für Politik und Medien zur Verfügung. Unsere Arbeit wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ sowie von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

Sie suchen Beratung? Dann wenden Sie sich an Ihr Mobiles Beratungsteam vor Ort.

Sie möchten mehr über den Bundesverband erfahren? Dann klicken Sie hier.

Aktuelles vom Bundesverband Mobile Beratung

Aktuelle Veröffentlichungen

Aktuelles aus den Mobilen Beratungsteams

Mitschnitt von „Nicht in meiner Hood“

Vergangene Woche fand die Infoveranstaltung „Nicht in meiner Hood“ mit Redroxx Offenes Jugendbüro, dem AJZ-Erfurt e.V., Katharina König-Preuss, ezra und der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Thüringen (MOBIT e.V.) zu den rechten Übergriffen in Erfurt statt. Der Mitschnitt ist nun bei RADIO F.R.E.I. zum Nachhören hochgeladen.

Einschätzung zu der rechtspopulistischen Demonstration am 8. Oktober 2022 in Berlin

Für Samstag, den 8. Oktober 2022, kündigt die rechtspopulistische, in weiten Teilen rechtsextreme Partei Alternative für Deutschland (AfD) eine Demonstration an, die unter anderem durch das Berliner Regierungsviertel führt. Zu der Versammlung, die vor dem Bundestag beginnen und an der Charité und dem Hauptbahnhof vorbeiziehen soll und für 4.000 Personen angemeldet ist, rufen der Bundesvorstand […]

Regionalkonferenz „Rechter Terror hat System: Erscheinungsformen, Aufarbeitung und Auswirkungen auf Betroffene“

Regionalkonferenz am 05.11.2022 in Osnabrück Die Mobile Beratung und die Betroffenenberatung der Region Nord/West-Niedersachsen laden gemeinsam zu einer Regionalkonferenz zum Thema “Rechter Terror” ein. Rechte Gewalt und rechter Terror in Deutschland haben eine historische Kontinuität. Mit der Enttarnung des NSU, dem antisemitischen Anschlag in Halle und dem rassistischen Anschlag in Hanau haben rechtsterroristische Gewalttaten in […]

Broschüre in Gedenken an Klaus-Peter Beer

1995 wurde Klaus-Peter Beer von zwei Neonazis in Amberg ermordet. Das „Bündnis gegen das Vergessen“ hat nun eine Broschüre in Gedenken an Klaus-Peter Beer veröffentlucht. Darin ist auch unser Kollege Jan Nowak von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Bayern mit einem Interview zu Strukturen und Aktivitäten der extremen Rechten in der Region in jüngerer […]

15.10.2022: „Solidar-Ich?! Zivilcourage zeigen – Betroffenen beistehen“ in Saarbrücken

Rassistische und rechtsextreme Gewalt sind ein bundesweites Problem. Auch im Saarland stiegen die Zahlen solcher politisch motivierten Angriffe zuletzt an. Betroffene Menschen und Zeug*innen sind solchen Situationen oft hilflos ausgesetzt und wissen häufig nicht, mit der Situation richtig umzugehen. Soll ich eingreifen? Soll ich etwas sagen? Wie kann ich helfen? Die Solidar-Ich?!-Veranstaltung bietet die Möglichkeit, […]

Mobile Beratung bundesweit

Im Bereich Angebote – Vor Ort finden Sie eine Liste der Ansprechpartner_innen nach Bundesländern sortiert.

 

Kontakt

Bundesverband Mobile Beratung e.V.
Bautzner Str. 45
01099 Dresden

03 51/500 54 16
kontakt@bundesverband-mobile-beratung.de